SharePoint

Themenspecials

BilRUG

BilRUG und weitere Reformen – Erkenntnisse aus der professionellen Praxis

„Die externe Rechnungslegung unterliegt einem dauernden Wandel.” Während diese Aussage lange Zeit insbesondere für die internationale Rechnungslegung Gültigkeit besaß und weiterhin besitzt, trifft sie immer mehr auch auf die nationale Rechnungslegung zu. Nach dem BilMoG von 2009 wurde 2015 mit dem Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) die nächste HGB-Reform auf den Weg gebracht. Die Änderungszyklen für nationale Vorschriften verkürzen sich stetig. Darüber hinaus ist zu beobachten, dass die Umsetzung der Bilanzrichtlinie nicht das Ende der europäischen Aktivitäten darstellt. Verschiedenste Bestrebungen auf der europäischen Ebene haben mehr oder weniger starken Einfluss auf die Rechnungslegung. Zu nennen sind hier bspw. die Transparenzrichtlinie, die CSR-Richtlinie oder auch der Vorschlag der EU-Kommission im Hinblick auf die Offenlegung von Ertragssteuerinformationen durch bestimmte Unternehmen und Zweigniederlassungen. Darüber hinaus werden auch die Deutschen Rechnungslegungs Standards (DRS) weiterentwickelt und an wesentliche Neuerungen angepasst (z.B. DRS 22, 23 und 24). Im Zuge der Internationalisierung gilt es außerdem zu prüfen, wann sich eine Umstellung auf die internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) lohnt.
 
Wir bringen Transparenz in die Neuerungen und stellen dar, wie die Praxis der Rechnungslegung und Prüfung mit den verschiedenen Themen umgeht, sei es in der Anwendung oder Auslegung. Mehr »
Altersversorgung

Corporate Governance – Gute Unternehmens­führung im Konzern

Die Anforderungen an die Unternehmensführung steigen beständig. Gesetzliche Vorgaben und die Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex bilden einen engen rechtlichen Rahmen für Aufsichtsräte, Vorstände und Geschäftsführer. Mehr »
Breitband

Private Equity – Beteiligungskapital für den Mittelstand

Beteiligungsgesellschaften stand noch nie so viel Kapital für Investitionen zur Verfügung wie heute. Familienunternehmen haben sehr gute Chancen, Investoren zur Finanzierung der weiteren Expansion zu gewinnen. PE-Häuser spielen eine immer wichtigere Rolle.  Mehr »
USA im Focus

USA im Fokus – Markteintritt und -expansion erfolgreich gestalten

Laut Statistischem Bundesamt nehmen die Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 2015 Platz 1 bei den Exportländern Deutsch­lands ein. Auch bei den Direkt­investitionen deutscher Unter­nehmen im EU-Ausland ist die USA Spitzenreiter. Mehr »
Iran

Perspektive Iran – Ein unternehmerischer Blick nach Persien

Iran wird als Wirtschafts­standort immer inter­es­santer für aus­ländische In­vestoren. Mit dem be­schlos­senen „Joint Comprehen­sive Plan of Action” und den damit ein­her­gehenden Locke­rungen der Sank­tionen bietet das Land gerade für deutsche Unter­nehmen viele Chancen. Mehr »
Testament

Internationalisierung – Den Sprung wagen, Grenzen überwinden, Chancen nutzen

Die unternehmerische Expansion kennt keine geografischen Grenzen. Dabei wirft der Schritt der Internationalisierung viele Fragen auf: Welches Land birgt großes Potenzial für meine Branche, wie ist die derzeitige wirtschaftliche Lage? Mehr »
Umsatzsteuer

Aktuelles aus der Umsatzsteuer – Änderungen, Fallstricke, Wissenswertes

Die Um­satz­steuer steht seit Lan­gem im Fo­kus der Finanz­ver­wal­tung und derer, die umsatz­steuer­liche Sach­ver­halte er­fassen. Durch zu­neh­mende Kom­ple­xi­tät ent­stehen leicht Feh­ler, die zu steu­er­lichen Aus­wir­kungen führen können. Mehr »

 Aktuelle Veröffentlichungen


 

 

   

Studie „Die deutsche Beteiligungsbranche 2016”

In der diesjährigen Studie wurden 201 Beteiligungs­gesellschaften zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Private Equity-Markt befragt. Die Studie fokussiert sich dabei vor allem auf Investments im deutschen Mittelstand, der sowohl für inländische als auch ausländische Investoren besonders attraktiv ist. Sie zeigt die Entwicklung des Jahres 2015 sowie die Erwartungen für 2016 auf. Mehr »

 

Booklet „Internationale Verrechnungspreise – Ein kompakter Wegweiser für Unternehmen”

Unser Ziel mit dieser Publikation ist es, Ihnen ein Grundverständnis der entscheidenden nationalen Verrechnungspreisregelungen und -vorschriften verschiedener Steuerjurisdiktionen zu vermitteln.

Booklet kostenfrei bestellen (180 Seiten) »

 

 

E-Book „M&A weltweit – Strategischer Unternehmenskauf und -verkauf”

Das E-Book „M&A weltweit – Strategischer Unternehmenskauf und -verkauf” ermöglicht Ihnen einen vertiefenden Einstieg in das spannende Thema der Transaktionen – umfassend und auf einen Blick. Mehr »