Lean Around The Clock 2016 – 2 Tage im Zeichen schlanker Unternehmensführung

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Lean Around The Clock 2016Lean Management und Lean Production: Wie können Unternehmen sich stärker an ihren Kunden orientieren, konsequent Kosten senken und ihre Produktionsfaktoren effizienter einsetzen? Diese Fragen diskutierten 160 mittelständische Lean-Interessierte Ende Februar auf dem Event „Lean Around the Clock 2016“. Auch Rödl & Partner war im Mannheimer Rhein Neckar Theater vor Ort.


2 Tage, 29 Referenten, 24 Vorträge und das alles rund um die Uhr: Neben den 160 Besuchern verfolgten 1000 Interessierte das Programm online im Live-Stream. Veranstalter war das in der Nähe von Mannheim ansässige Beratungs- und Trainingsunternehmen learning factory.​​​

Das Programm von Lean Around the Clock 2016 (Auswahl)​

Lennart Scheel ist Continuous Improvement Manager bei der schleswig-holsteinischen Dräger Safety AG & Co. KG. Das Unternehmen produziert und vertreibt Geräte und Systeme in den Bereichen Medizin-, Sicherheits- und Tauchtechnik. Sein Vortragsthema in Mannheim: „Eine ganze Fabrik umstrukturieren mit Hilfe der KATA, aber ohne Erfahrung mit dieser – geht das?“​


Dr. Winfried Felser ist Geschäftsführer bei der NetSkill Solutions GmbH in Köln und Gründer des Online-Auftritts Competence Site. Sein Vortag lautete: „Lean Industrie 4.0 – Heilsbringer oder Mogelpackung?“.

Hans-Jörg Eyl ist Lean Koordinator bei der rheinland-pfälzischen Lohmann GmbH & Co. KG, Marktführer im Bereich von technischen Klebeverfahren und Präzisionsstanzen. Titel seines Vortrags: „Veränderung führen“.​

Benjamin Piesk ist Abteilungsleiter Customer Service bei der hessischen Kamax Holding GmbH & Co. KG. Das Unternehmen fertigt Verbindungselemente​ für die Automobilindustrie. Sein Vortrag lautete: „Lean im Kopf – Unterschiedliche Blickwinkel und Interessenskonflikte auf dem Weg hin zu einer schlankeren Organisation.“​

Rödl & Partner Vortrag: Lean AdministrationRödl & Partner (Bild links) wurde vertreten durch Jörg Hattenbach (1. v. l.), Vorstand des Geschäftsfeldes Unternehmens- und IT-Beratung,​ sowie seinen Kollegen und Associate Partner Thomas Schlag. Ihr Thema lautete: „Lean Administration – mehr als nur aufgeräumte Schreibtische“.​

Die Präsentation umfasste 23 größtenteils von Hand gezeichnete Folien. 


Einige Kernthesen des Rödl & Partner Vortrags:

  • ​​​Prozessoptimierung in der Administration kann in vielen Branchen Durchlaufzeiten reduzieren.


  • Die bekannten Verschwendungsarten zeigen sich in ähnlicher Form auch im administrativen Bereich.

  • Die gleichen Vorgehensweisen, mit denen eine Produktion optimiert werden kann, können auch in der Administration angewendet werden.

  • ​​​Die beiden Rödl & Partner Referenten zeigte dies an einigen Beispielen aus eigenen Projekten.
 

Lean Around the Clock 2016: das Resümee

Initiator Ralf Volkmer von der leaning factory zeigte sich mehr als zufrieden mit Lean Around the Clock 2016: „Wir hätten niemals gedacht, dass uns ein solches Lean-Event gelingen würde – angesichts unseres eigentlichen Ziels, dem Austaus​ch auf Augenh​​​​​​öhe, unabhängig von Hierarchien. Noch während der Veranstaltung haben wir viele Komplimente erhalten. Wir freuen uns auf Lean Around the Clock 2017“.


Sie haben Fragen zu der Organisations- und Prozessberatung von Rödl & Partner? Jörg Hattenbach​ (+49 [221] 94 99 09 - 512) und Thomas Schlag​ (+49 [221] 94 99 09 - 514​) aus unserem Geschäftsbereich Operativ​​e Exzellenz​ sind gerne für Sie da.​​​​

                                                                                                               ​zuletzt aktualisiert am 11.04.2016​

 Kontakt

Jörg Hattenbach, MBA

Diplom-Betriebswirt, Vorstand der Rödl Consulting AG

Partner

+49 (221) 94 99 09 – 512
+49 (221) 94 99 09 – 900

Anfrage senden

Thomas Schlag

Diplom-Kaufmann

Associate Partner

+49 (221) 94 99 09 – 514
+49 (221) 94 99 09 – 900

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Der Digital-Dialog

Der Digital-Dialog

 Thema im Fokus

 Was macht uns so einzigartig?

Deutschland Weltweit Search Menu