SharePoint

Themenspecial: Mittelstandsfinanzierung

Mittelstandsfinanzierungen

Von der Mittelstandsanleihe bis zum Schuldscheindarlehen

Mittelständischen Unternehmen, die eine Finanzierung suchen, bietet sich heute eine Vielzahl alternativer Instrumente. Keines davon ist trivial in der Handhabung. Generalisierende Patentrezepte helfen nicht weiter. Vor jeder Entscheidung sollte deshalb die detaillierte Analyse der individuellen Situation des potenziellen Emittenten stehen. Rödl & Partner führt Sie durch die verschiedenen Angebote von der Mittelstandsanleihe bis zum Schuldscheindarlehen und gibt Ihnen die Orientierungshilfe, ohne die man in diesem Markt nicht erfolgreich agieren kann.

Reiche Palette an Mittelstandsfinan­zierungen

Insbesondere bei nicht alltäglichen Finanzierungsanlässen lohnt die Suche nach alternativen Finanzierungsinstrumenten, die eine möglichst spezifische, von den Hausbanken unabhängige und/oder flexible Finanzierung ermöglichen. Mehr »

Der Markt für die Mittelstandsanleihe lebt

Mittlerweile lassen zahlreiche Schieflagen an der Funktionsfähigkeit des Markts für Mittelstandsanleihen zweifeln. Ist es wirklich schon an der Zeit, den Abgesang auf dieses relativ neue Finanzierungssegment anzu­stimmen? Wir denken nicht! Mehr »

Eigenkapitalnahe Finanzierungen

Als Alternative zu konventionellen Finanzierungen können eigenkapitalnahe Finanzierungen dienen, die die Lücke zwischen Eigen- und Fremdkapital schließen. Je nach Ausgestaltung haben sie die Funktion von wirtschaftlichem Eigenkapital. Mehr »
Bilanz und Steuern

Bilanzielle und steuerliche Aspekte

Auch aus bilanzieller und steuerlicher Sicht bestehen Stellschrauben, um die Mittelstandsfinanzierung passgenau und bedarfsgerecht zu strukturieren. Je nach Ausge­staltung der Finanzierung kann aus bilanzieller Sicht Eigen- oder Fremdkapital vorliegen. Mehr »

Schuldscheindarlehen

Ein interessantes Finanzierungsinstrument für mittelständische Unternehmen ist das Schuldscheindarlehen. Bei Schuldscheindarlehen handelt es sich um verbriefte Darlehen, die aber nicht als Wertpapiere im Sinne der Wertpapierhandels- und Börsenregularien qualifiziert sind. Mehr »

5 Goldene Regeln der Mittelstandsfinanzierung

So reich die Palette an strukturierten Finanzierungs­instrumenten auch ist, so verwirrend wirken die möglichen Konsequenzen. Folgende „Regeln” sollten Unternehmen beachten, die vor der Wahl stehen, wie ihre Finanzierung erfolgreich gestaltet werden soll. Mehr »

Mittelstandsanleihe vs. Schuldscheindarlehen

International expandierende deutsche Unternehmen richten ihr Augenmerk vermehrt auf Alternativen zum klassischen Bankkredit ihrer Hausbank. In erster Linie stehen Mittelstands­anleihen und Schuldschein­darlehen als Alternativen zur Verfügung. Mehr »

Anleihen, Schuldscheine und ihre Investoren

Jedes erfolgreiche Unternehmen versucht, die Käufer seiner Produkte zu kennen. Dies gilt ohne Frage auch für den Kapitalmarkt. Wer sind also die „Käufer” sprich die Investoren, die ihr Geld in Mittelstands­anleihen oder in Schuldscheine investieren? Mehr »

 

 Kontakt

Björn Stübiger

Leiter Bereich Corporate Finance

Partner

+49 (89) 92 87 80 – 515

Anfrage senden

Dr. Oliver Schmitt

Rechtsanwalt, D.E.A. (Rennes I)

Partner

+49 (89) 92 87 80 – 311
+49 (89) 92 87 80 – 333

Anfrage senden

Profil

 

Unternehmerbriefing.jpg

Alle 14 Tage neu: Mit unserem Unternehmerbriefing verpassen Sie kein Themenspecial mehr!

 Weitere Themen im Fokus

 Bleiben Sie informiert!

Aktuelle fach- und länderspezifische Informationen in über 30 Newslettern für Sie zusammengestellt. Kostenlos abonnieren »

 Broschüre „Parkett sicher”

16 Themen, die kapital­markt­orientierte Unter­nehmen aktuell bewegen. Mehr »

Deutschland Weltweit Search Menu