Peru

Peru gilt als die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft Lateinamerikas. Das Land gehört zu den größten Rohstoffproduzenten weltweit, vor allem für Gold, Silber und Kupfer. 
 
Zusammen mit Kolumbien, Chile und Mexiko gehört Peru seit 2012 der Alianza del Pacífico (Pazifik-Allianz) an, ein neues Wirtschaftsbündnis ausgerichtet auf Asien und Länder des Pazifikraums. Peru beabsichtigt somit sowohl seine wirtschaftlichen Verflechtungen zu stärken als auch Handelshemmnisse, vor allem für Kapital, Dienstleistungen und Warenaustausch zwischen den Mitgliedstaaten, abzubauen. Das Land ist daher nicht nur durch seine zentrale Lage ein idealer Standort für international ausgerichtete Unternehmen.
 
Für ausländische Investoren ist die wirtschaftliche Attraktivität Perus vielfältig. Zum einem verfügt das Land über ein stetig solides Wirtschaftswachstum. Zum anderen bietet das Andenland zahlreiche Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen Infrastruktur, insbesondere Energie- und Wasserwirtschaft, Verkehr sowie Bergbau und der Landwirtschaft.
  
Rödl & Partner begleitet in Peru europäische Unternehmen seit vielen Jahren in enger Kooperation mit langjährig verbundenen Partnern.
 
Die Mitarbeiter verfügen über teilweise jahrzehntelange Erfahrung in allen Fragen der Rechnungslegung nach lokalem und deutschem Recht (HGB) und der Konsolidierung und betreuen heute in größerem Umfang auch Gesellschaften, die nach IAS/IFRS bilanzieren und berichten. Integriert wird dabei ebenso die Rechtsberatung und die Steuerberatung. Auch in Südamerika, das zuletzt stark von dem neuen Investoreninteresse aus dem deutschen Sprachraum profitierte, bieten wir damit deutschsprachige fachübergreifende Beratung aus einer Hand.
  
 

 Kontakt

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Umweltgutachter, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner

+49 (221) 94 99 09 – 100
+49 (221) 94 99 09 – 900

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu