Mitarbeiterbeteiligung – Innovative Vergütungssysteme

Für das Ziel, dem Unternehmen eine attraktive Wettbewerbsposition zu verschaffen und die Mitarbeiter dauerhaft an sich zu binden, spielen maßgeschneiderte und flexible Vergütungssysteme im Rahmen der Mitarbeitervergütung eine bedeutende Rolle. Solche Modelle sind bspw. die Beteiligung der Mitarbeiter am Erfolg und Kapital des Unternehmens, eine unternehmensindividuelle betriebliche Altersvorsorge oder flexible Arbeitszeitmodelle. 
 
Um dieses Ziel zu erreichen, beraten die Experten von Rödl & Partner Sie bei der rechtlichen, steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Konzeption und Implementierung von Vergütungssystemen zur Mitarbeitervergütung und den damit verbundenen Auswirkungen für Unternehmen und Mitarbeiter im In- und Ausland. Wir unterstützen Sie dabei, im komplexen nationalen und internationalen Recht den Überblick zu behalten und dadurch insbesondere steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Risiken beim Einsatz der Vergütungsmodelle zu minimieren.
 

Umfassende Beratung für Ihr individuelles Vergütungssystem

Das Beratungsspektrum von Rödl & Partner im Bereich innovativer Vergütung umfasst dabei nicht nur die Neu-Entwicklung speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittener Vergütungsmodelle, sondern auch die Anpassung bestehender Modelle an aktuelle Gegebenheiten und unternehmerische Erfordernisse bis hin zur Verteidigung bei der Betriebsprüfung. Selbstverständlich unterstützen wir auch Führungskräfte – insbesondere im internationalen Kontext – bei der Optimierung der (steuerlichen) Behandlung ihrer Einkünfte und fechten diese Behandlung für Sie durch. 
 
Unsere Beratungsleistungen für innovative Vergütungssysteme:
  • Nationale und internationale Steuer- und Sozialversicherungsoptimierung für Unternehmen und Führungskräfte
  • Short-Term Incentives (z.B. Tantiemen, Boni, Sachbezüge)
  • Long-Term Incentives (Mitarbeiterbeteiligungsmodelle)
  • Nationale und internationale aktienbasierte Vergütungsmodelle, u.a.
    • Aktienoptionen/Stock Options
    • Stock Appreciation Rights/SAR
    • Wandelschuldverschreibungen
    • Phantom Stocks
    • Restricted Stock Units
  • Nicht aktienbasierte Vergütungsmodelle (z.B. Genussrechte, stille Beteiligungen)
  • Spezielle Vergütungsmodelle für Führungskräfte und Vorstände (Executive Compensation)
  • Steueroptimierung bei international tätigen Führungskräften
  • Split Salary Agreement
  • Gesamtvergütungssysteme und Compensation Packages
  • Einholung verbindlicher Auskünfte bei zuständigen Finanzbehörden und Sozialversicherungsträgern
  • Bilanzierung und Bewertung aktienbasierter Vergütungsmodelle unter IFRS und US-GAAP
  • Bewertung und Behandlung aktienbasierter Pläne im Rahmen von Unternehmenstransaktionen und Umstrukturierungen
  • Deferred Compensation, u.a. Zeitwertkonten/Lebensarbeitszeitmodelle oder
  • Betriebliche Altersvorsorge
    • Implementierung von betrieblichen Altersversorgungssystemen
    • Umstrukturierung von bestehenden betrieblichen Altersversorgungssystemen
    • Umwandlung von Long-Term Incentives

 

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu