Einspruchsverfahren

Weicht ein Steuerbescheid zu Ihren Ungunsten von der eingereichten Steuererklärung ab, so ist zu prüfen, ob eine Änderung bzw. Aufhebung des betroffenen Verwaltungsaktes durch Einlegung eines Einspruchs erreicht werden kann. Gleiches gilt auch dann, wenn ein Verfahren bei einem der obersten Gerichte, d.h. Bundesfinanzhof, Bundesverfassungsgericht oder dem Europäischen Gerichtshof anhängig ist.
 
Unsere erfahrenen Spezialisten setzen sich für Ihre Interessen ein und haben natürlich alle Fristen im Blick.
      
Soweit ernsthafte Zweifel an der Rechtsmäßigkeit des Verwaltungsaktes bestehen, beantragen wir auch sog. vorläufigen Rechtsschutz.
  

 Kontakt

Prof. Dr. Peter Bömelburg

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Geschäftsführender Partner

+49 911 9193 2100
+49 911 9193 8100

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu