Rödl & Partner begleitet „Make in India Mittelstand!” exklusiv als „Legal & Tax Partner Germany”

Nürnberg, 24.09.2015: Die indische Regierung hat mit „Make in India” eine wirtschaftspolitische Initiative zur Gewinnung von Investoren in Indien gestartet. Die Initiative wurde durch den indischen Premierminister Narendra Modi auf der diesjährigen HANNOVER MESSE in Deutschland vorgestellt. Die Indische Botschaft in Berlin setzt dies mit dem Programm „Make in India Mittelstand!” (MIIM) in Deutschland um. Ziel ist es, mittelständischen Unternehmen aus Deutschland die Expansion nach und in Indien maßgeblich zu erleichtern.

 

Unter dem Dach von „Make in India” plant die indische Regierung, Investitionen zu erleichtern, Innovationen voranzutreiben, technische Fähigkeiten zu verbessern, den Schutz von Geistigem Eigentum zu erhöhen und die bestmögliche Infrastruktur für die Produktion in Indien aufzubauen. 25 Wirtschaftssektoren stehen dabei im Fokus, etwa der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobil- und die IT-Industrie.

Rödl & Partner wurde in diesem Kontext ausgewählt, das MIIM Programm als exklusiver „Legal & Tax Partner Germany” zu begleiten. Die Auswahl von Rödl & Partner erfolgte im Rahmen eines formalen Ausschreibungsverfahrens. Neben Rödl & Partner wurde eine der ältesten und führenden indischen Rechtsanwaltskanzleien als einziger zusätzlicher Berater im Bereich Recht und Steuern in Indien akkreditiert. Weitere Fachpartner des Beratungsprogramms sind unter anderem LBBW, DEG/KfW-Gruppe, die deutsch-indische Handelskammer, ausgewählte indische Bundesstaaten und die staatliche Investitionsförderungsgesellschaft Invest India.

„Die Indische Botschaft hat in einem aufwändigen Verfahren die Partner des Programms nach klaren Kriterien ausgewählt. Unser Ziel war es, in den jeweiligen Fachbereichen die besten Berater für die Initiative zu gewinnen”, erklärt Puttaraju Saroja Gangadhar, erster Wirtschafts- und Handelssekretär der Indischen Botschaft in Berlin. „Rödl & Partner hat sich im Auswahlverfahren durchgesetzt, weil die Kanzlei auf international tätige deutsche Familienunternehmen spezialisiert ist und über umfassende Expertise bei der rechtlichen und steuerlichen Beratung von Unternehmen verfügt, die in Indien investieren oder ihre Präsenz vor Ort ausbauen wollen.”

„Indien ist ein hoch attraktiver Markt für den deutschen Mittelstand. Gemessen an der Kaufkraft ist Indien die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt. Für internationale Unternehmen führt kein Weg an Indien vorbei. Der Zeitpunkt für Investitionen ist günstig, weil die indische Regierung alles daran setzt, Hürden für die Expansion zu beseitigen”, betont Rödl & Partner-Rechtsanwalt Martin Wörlein, der federführend für die Begleitung des MIIM-Programms verantwortlich zeichnet. Der Partner und Leiter des Team Indien von Rödl & Partner hat selbst 6 Jahre lang die Beratung in den Niederlassungen in Delhi, Mumbai und Pune aufgebaut und vor Ort geleitet. Weitere deutschsprachige Ansprechpartner für MIIM bei Rödl & Partner sind in Deutschland Seema Bhardwaj vom Indien Desk Berlin, ferner in Indien Rahul Oza in Pune (für West- und Südindien) sowie Michael Wekezer in Delhi (für Region Delhi und Nordindien).

 Kontakt

Contact Person Picture

Martin Wörlein

Partner, Leiter Team Indien

+49 911 9193 3010
+49 911 9193 9003

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu