Themenspecial: Compliance

Grenzüberschreitende Herausforderungen für Unternehmen

Compliance ist ein vielschichtiger Begriff. Er steht für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und unter­nehmensinterner Regularien. Jedoch ist er für viele Unternehmer nicht greifbar genug. Was fällt da­runter? Gibt es Mindestvorgaben? Was macht die Konkurrenz? Was verlangen wichtige Auftrag­geber als Mindeststandards und existieren Benchmarks?

 

Solche Fragestellungen treten i.d.R. bei der unternehmenseigenen Definition von Compliance auf.

 

Mit dem Themenspecial soll der Blick für die Pflichten und Möglich­keiten geschärft werden, die Com­pliance sowohl im nationalen als auch inter­nationalen Kontext bietet. Ein umfassender Einblick wird durch eine exem­plarische Auswahl an Themen von A(rbeitsrecht) bis Z(ollrecht) und durch besonders im Fokus stehende Compliance-Einzelaspekte – wie Betreiber­haftung, Cyber­security, Fraud, IP und Kapital­vermögen – geschaffen. Berichte aus aus­gewählten Ländern der EU und Ost­europa ergänzen die inter­nationale Sicht­weise.

 

Das Themen­special soll nicht nur einen facetten­reichen Über­blick über die Anforderungen von Com­pliance geben, sondern auch die Frage nach aus­reichen­der Haftungs­absicherung eines Unter­nehmens und dessen Geschäfts­führung beantworten und etwaig bestehenden Handlungs­bedarf aufzeigen.


 Allgemeiner Überblick aus Sicht des Zivilrechts und der Wirtschaftsprüfung

ComplianceInternationale, interdisziplinäre Corporate Governance-Beratung

Die Corporate Governance-Beratung eines Unterneh­mens ist so unabdingbar wie komplex. Eine interdiszi­plinäre, maßgeschneiderte Beratung der Unterneh­mens­führung ist „Gold wert”. Klare Strukturen stellen den Zeitgeist der heutigen Anforderungen an eine wirtschaftliche Unternehmensführung dar. Mehr »

 Nationale Aspekte und Trends

ComplianceCompliance im Konzern: Risiken und Mög­lich­keiten für Vorstand und Unter­neh­men

International tätige Konzerne sind oft unzureichend auf Compliance-Risiken vorbereitet. Das zeigt auch das Ergebnis einer Umfrage von KrollDiscovery: Die Mehr­heit der befragten Unternehmen gab an, die Vielzahl an Gesetzen im grenzübergreifenden Geschäftsverkehr kaum zu überblicken. Mehr »

 

ComplianceDaten schützen, Datenschutz managen

„Was gestrichen ist, kann nicht durchfallen”. Diese Weisheit stellt im Datenschutz eine risiko­an­ge­mes­sene Maßnahme dar – denn wirk­sam gelöschte Daten können nicht unbefugt verloren­gehen. Das reicht jedoch nicht für den Unter­nehmens­­daten­schutz – personen­bezogene Daten müssen gemäß des aktuellen Rechts verarbeitet werden. Mehr »

 

ComplianceVertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Beschäftigtendatenschutz und Compliance

Aufgrund der verfügbaren Technik überwachen immer mehr Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer, indem sie Kameras am Arbeitsplatz verstecken oder heimlich Software auf den Dienstcomputer aufspielen. Führt der Arbeitgeber solche Maßnahmen durch, muss er sich selbst compliance-konform verhalten. Mehr »

 

Compliance Warum ein gut funktionierendes Geld­wäsche-Präventions­system so wichtig ist

Die 5. Geldwäscherichtlinie trat am 9. Juli 2018 in Kraft und ist von den Mitgliedstaaten bis zum 10. Januar 2020 in nationales Recht umzusetzen. Erst am 26. Juni 2017 wurde das Geldwäschegesetz durch den deutschen Gesetzgeber an die Vorgaben der 4. EU-Geld­wäsche­richt­linie angepasst. Mehr »

 

Compliance Compliance im Gebäudebetrieb: Betreiber­verantwortung verlässlich wahrnehmen

Das Stichwort Betreiberverantwortung ist in der Immo­bilien­branche inzwischen ein Standardthema. Darunter versteht man die Normenkonformität im Bereich des Gebäudebetriebs – sowohl im Hinblick auf das Ge­bäu­de und seine technische Aus­stattung selbst als auch auf seine Nutzung. Mehr »

 

ComplianceCompliance in der Gesund­heits­branche: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Seit dem 4. Juni 2016 geistert nun auch in der Ge­sund­heits­branche wesentlich stärker als zuvor das Schreckgespenst „Strafrechtliche Haftung” umher. Grund dafür ist das Gesetz zur Bekämpfung von Korrup­tion im Gesund­heits­wesen, das an diesem Tag in Kraft getreten ist. Mehr »

 

ComplianceCompliance Management Systeme in der Gesundheits- und Sozial­wirtschaft

Compliance wird immer stärker als Faktor der Wert­schöpfung und wesentlicher Treiber für nach­haltiges Handeln erkannt. In der Gesund­heits- und Sozial­wirtschaft spielt Compliance noch keine über­ragende Rolle. So klingt das Thema lediglich in vereinzelten Bereichen an. Mehr »

 

Compliance Cybersecurity als Pflicht der Geschäfts­leitung

Die Digitalisierung birgt Sicher­heits­gefahren, welche zu einem nicht un­erheblichen Schaden führen können. Die Gegen­maßnahmen und Instrumente zum Umgang mit den konkreten Gefahren sollten, da sie zunehmend im Fokus der Gesetz­gebung liegen, zum Repertoire einer jeden Geschäfts­leitung gehören. Mehr »

 

ComplianceFraud und Compliance: ein Paar wie Dick und Doof oder doch unabdingbar für Ma­nage­­ment Protection

Fraud und Compliance sind Begriffe, denen v.a. mittel­ständische Unter­nehmer noch nicht genug Bedeutung zumessen. Häufig hört man, von Fraud seien die Unter­­nehmen nicht betroffen, schließlich arbeitet man vertrauens­voll. Mehr »

 

ComplianceTax Compliance im Privat­vermögen – Mehr als ein Trend

Internationale Melde­pflichten wie § 138 AO und grenz­­überschrei­tender Informations­austausch nach FATCA und Common Reporting Standards führen bereits dazu, dass das Thema „steuerliche Trans­­parenz und steuer­liche Pflichterfüllung” verstärkt in den Fokus rückt. Mehr »

 Internationale Themen aus nationalem Blickwinkel

ComplianceInternationale Tax Compliance: erkennen und handeln

Die Internationalisierung der Geschäftstätigkeit mittel­ständischer Unternehmen ist in vielen Branchen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Damit nehmen die steuer­rechtlichen Regelungen und Anforderungen zu, da neben nationalen auch ausländische Vorschriften Anwendung finden. Mehr »

 

Compliance(Internationale) Due Diligence: Compliance als Dealbreaker?

Bei einer internationalen Due Diligence im Zusam­men­hang mit dem Erwerb eines Unternehmens im Ausland oder einem Teil davon sind schon immer bestimmte Besonder­heiten zu beachten; immer stärker tritt dabei die Nachfrage nach Einhaltung von Compliance in den Vordergrund. Mehr »

 

ComplianceIP-Compliance im internationalen Umfeld

Deutsche Unternehmen befinden sich häufig im stark umkämpften internationalen Wettbewerb. Dabei ist sehr oft das geistige Eigentum (Intellectual Property, IP) der entscheidende Faktor, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. IP-Rechte bieten enor­mes Potenzial, aber auch besonders weitreichende Risiken. Mehr »

 

ComplianceArbeitnehmer im Ausland: Internationales Arbeitsrecht und Compliance

Der Arbeitnehmereinsatz weltweit stellt Unterneh­men vor Herausforderungen im Bereich der Com­pliance. Das gilt für die Beschäftigung von Mitarbei­tern im Ausland als auch für Mitarbeiter­entsen­dun­gen. Globale Märkte führen zur Notwendigkeit, auch in der Personalpraxis global zu denken. Mehr »

 

Compliance Fallstricke beachten bei der Beschäftigung von Arbeitserlaubnis-Pflichtigen

Durch die Internationalisierung ist es an der Tages­ord­nung, dass ausländische Arbeit­nehmer von dt. Unter­nehmen beschäftigt werden. Dafür ist jedoch häufig eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis er­for­der­lich. Zudem können Sozialversicherungs- und Steuer­rechtliche Folgeprobleme auftreten. Mehr »

 

ComplianceDie A1-Bescheinigung: immer noch unter­schätzt

Oft besteht bei intern. Mitarbeiter­ein­sätzen der Wunsch der Arbeitnehmer, im Sozial­ver­siche­rungs­system des Heimatlandes zu ver­blei­ben. Dabei stellt die A1-Be­schei­nigung das an­zu­wen­dende Recht fest. Auch die Ausstellungsregelungen unter­liegen der Inter­pretation durch die Rechtsprechung. Mehr »

 

ComplianceTrade Compliance im Zoll- und Außenhan­dels­recht: Notwendige Risikovorsorge durch Geschäftsführer

Regelmäßig werden Unternehmen durch Zollprü­fungen überrascht und wesentlichen Zollnachforde­rungen ausgesetzt. Tatsächlich hat die Zollverwal­tung ihre Überwachungsmaßnahmen und ihre Prüf­ungs­systematik aktuell erheblich optimiert. Mehr »

 Berichte aus ausgewählten Ländern

ComplianceWichtigkeit von Compliance in Italien: Exkulpationsmöglichkeit und Strafmilderung

Compliance nimmt in Italien einen wichtigen Platz ein. Um die Gesetzeskonformität sicherzustellen und auch um durch Regeltreue das eigene Image gegenüber Geschäftspartnern und Verbrau­chern zu verbessern, integrieren viele interne Compliance-Systeme. Mehr »

 

Compliance Neues Unternehmensstrafrecht in Polen: Compliance als Pflicht?

Das geplante polnische Unternehmensstrafrecht wird die Haftung von Unternehmen für begangene Straf­taten deutlich verschärfen. Die strafrechtliche Haf­tung von Gesellschaften wird zunehmender für die Praxis relevant. Die Einführung eines Compliance-Systems hilft das Risiko zu minimieren. Mehr »

 

Compliance Herausforderungen der Internationalen Compliance am Beispiel Portugal

Mit der Teilnahme an intern. Märkten eröffnen sich unternehmerische Chancen. Es entstehen aber auch neue, Compliance-relevante Risiken. Unter­neh­men sollten sich mit den Bestim­mungen eines Landes beschäftigen. Nur so kann Fehlverhalten ver­hindert und Strafen vermieden werden. Mehr »

 

ComplianceCompliance in Russland: Besonderheiten und Korruptionsbekämpfung

Für westliche Unternehmen, die auf dem russischen Markt aktiv sind, stellt das Thema Compliance eine große Herausforderung dar: Unternehmen können ihr Compliance- und Controlling-System, das sich im Heimatland oder anderen Zielländern bewährt hat, nicht einfach auf Russland übertragen. Mehr »

 

Compliance „Guideline” zur strafrechtlichen Verant­wortung der juristischen Personen in Tschechien

Im August 2018 gab die Oberste Staatsanwaltschaft bereits die 2., ergänzte Ausgabe ihrer methodischen Weisung über die Anwendung des § 8 Abs. 5 des Gesetzes über die strafrechtliche Verantwortlichkeit juristischer Personen aus. Mehr »
​veröffentlicht am 22. November 2018

 Kontakt

Ulrike Grube

Wirtschaftsjuristin (Univ. Bayreuth), Rechtsanwältin

Partnerin

+49 911 9193 1999
+49 911 9193 1239

Anfrage senden

Profil

Dr. Kathrin Rosenberg

Rechtsanwältin

Senior Associate

+49 911 9193 1609
+49 911 9193 169

Anfrage senden

Profil

Markus Mainka-Klein

Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Compliance Officer (TÜV)

Partner

+49 89 9287 805 12

Anfrage senden

 Ihre Meinung zählt!

Sind Sie mit den konkreten Anforderungen von Compliance vertraut?



 Seien Sie dabei!

 

Verpassen Sie kein Themenspecial mit unserem Unternehmerbriefing!

 Entrepreneur

National und international – interdisziplinär – mit Fokus auf deutsche Familienunternehmen
Kostenlos abonnieren »

 Newsletter abonnieren

Aktuelle fach- und länderspezifische Informationen in über 30 Newslettern für Sie zusammengestellt. Kostenlos abonnieren »
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu