Kuba

Kuba hat aufgrund seiner strategisch-geographischen Lage als „Tor zur Karibik” für Unternehmen aus aller Welt – trotz des derzeit noch fortgeltenden US-Handelsembargos gegen den Inselstaat – eine fast magische Anziehungskraft. Auch deutsche und andere europäische Investoren verfolgen seit einigen Jahren aufmerksam den Reformprozess der kubanischen Regierung weg von einer rein sozialistischen Plan- hin zu einer mit kapitalistischen Elementen gespickten Transformationswirtschaft, der spätestens 2011 begonnen hat.
 
Mit der Schaffung einer „Sonderentwicklungszone” im Hafen von Mariel, dem Inkrafttreten des neuen kubanischen Auslandsinvestitionsgesetzes im Sommer 2014, der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Kuba und der Streichung des Inselstaats von der Liste sogenannter Schurkenstaaten ist jetzt der von vielen lang herbeigesehnte ideale Zeitpunkt für einen Markteinstieg in Kuba gekommen. Denn in dem Maße, in dem die „Aktualisierung” des sozialistischen Wirtschaftsmodells dem Land höhere Devisenzuflüsse ermöglicht, steigen die Geschäftschancen für Unternehmen aus dem deutschsprachigen Wirtschaftsraum. Mit mehr Devisen kann der kubanische Staat so auch in die seit langem fällige Modernisierung der maroden Infrastruktur investieren, wovon gerade deutsche Unternehmen überproportional profitieren, da Produkte mit dem Gütesiegel „Made in Germany” etwa bei kubanischen Ingenieuren, die vielfach noch in der DDR ihr Studium abgeschlossen haben, als besonders hochwertig gelten.
 

 

 Kulturelle Einblicke

 Kontakt in Deutschland

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Umweltgutachter, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner, Chief Digital Officer

+49 221 9499 091 00
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu