Produktion

PrintMailRate-it
 WertschöpfungsketteForschung und EntwicklungBeschaffungProduktionVertriebVersandServiceBegleitende Prozesse
Produktion in Zeiten des LEAN-Ansatzes bedeutet möglichst flexibel auf Schwankungen der Nachfrage reagieren zu können, aber auch auf effiziente Weise eine möglichst hohe Varianz an Fertigprodukten produzieren zu können.
Dies führt in diesem Fachbereich zu der Herausforderung in einem sehr stark standardisierten Produktionsprozess die rechtlich doch sehr unterschiedlichen Anforderungen einzubringen.
 
Nachfolgend erhalten sie einen Überblick der wichtigsten Herausforderungen, die es bei Produktion in den Unternehmen zu berücksichtigen gilt:
 
​Themengebiet ​Herausforderung
Zoll ​Produktionsprozesse vs. Zollverfahren:
Produktionsprozessorientierte notwendige Umsetzung der rechtlichen Vorgaben
Exportkontrolle ​Bestandteilregelung – Bewertung vom im Endprodukt enthaltene Hauptbestandteile nach den Güterlisten
Präferenzen ​Präferenzkalkulation: z.B. präferenzrechtlich zulässige Bewertung der Vormaterialien und Bewertung mehrstufiger Produktionsprozesse
​Prozessual – Stücklisten ​Produktstücklisten: Produktionsprozessorientiert, aber gleichzeitig mit Auswirkungen auf Außenhandelsprozesse (Bestimmung des Ursprungs, Tarifierung, De-Minimis-Kalkulation …)
 

Kontakt

Contact Person Picture

Ewald Plum

Dipl. Finanzwirt (Zoll), Experte für Zoll-, Verbrauchsteuer- und Außenwirtschaftsrecht

Associate Partner

+49 711 7819 144 97

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu