Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Optimierung von Finanzprozessen

PrintMailRate-it

Die Optimierung von Finanzprozessen steht bei Rödl & Partner im Vordergrund der Service Line „Financial Supply Chain Management”. Verbesserungspotenziale innerhalb der Finanzprozesse lassen sich vor allem hinsichtlich ihrer Ablauforganisation, durch Automatisierung sowie eine systemgestützte Steuerung und Fristenfindung gewährleisten. Oft lässt sich so, durch ein konsistentes und durchgängiges Management von Finanzprozessen in den Bereichen Accounting, Controlling und Risikomanagement ein überraschendes Leistungspotenzial rund um die Wertschöpfungskette freilegen.

 

Aktuelle Herausforderungen im Finanzbereich

Volatile Ressourcenkosten, Globalisierung, neue Markttrends, sich ständig ändernde Geschäftsmodelle und eine zugespitzte Lage auf dem Kapitalmarkt erhöhen den Druck auf die Unternehmen. Um in diesem dynamischen und von Unsicherheit geprägten Marktumfeld bestehen zu können ist eine Optimierung von Finanzprozessen die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen.
 

Die Vorteile durch die Optimierung von Finanzprozessen

Durch die Optimierung von Finanzprozessen können die Prozesse im Bereich Finanzen verschlankt und vereinfacht werden. Dies verbessert die Steuerbarkeit dieser Prozesse. Ebenso können Kosten durch effizienteres Arbeiten und die Verringerung von Fehlerquoten gesenkt werden. Die Automatisierung gesamter Abläufe innerhalb der Finanzprozesse bzw. die Automatisierung von Teilprozessen im Bereich Finanzen führt zur Reduktion von Ressourcenaufwänden und zu Kostensenkungen durch Verbesserung der Kapitaldeckung Ihres Unternehmens. 
 

Im Bereich der Optimierung von Finanzprozessen bieten wir Ihnen folgende Lösungen an:

 

Optimierung des Forderungsmanagements

Im Bereich Optimierung des Forderungsmanagements steht das Überwachen und Steuern des Mahnwesens im Vordergrund des Optimierungsprozesses. Hierfür müssen Kundengruppen bzw. Kundensegmente identifiziert und Kreditrichtlinien optimiert werden. Hier sollten ebenso strategischen Ziele hinsichtlich strategisch wichtiger Kunden wie auch Korridore für Zahlungsabweichungen und Mahnläufe berücksichtigt werden. Schließlich ist ein Prozess der Überwachung von Konditionierungen (festgelegte Konditionen zu gewährte Konditionen), sowie die Steuerung des Mahnwesens in die Optimierung des Forderungsmanagements zu integrieren.
Die Handlungsfelder Forderungsmanagement sind somit:
  • Identifizieren/Abgrenzen der Kundengruppen/-segmente
  • Ableiten von Kreditrichtlinien
  • Überprüfen der Konditionierung
  • Überwachen und Steuern des Mahnwesens

Optimierung des Managements von Verbindlichkeiten

Der Umgang mit Verbindlichkeiten bietet eine hervorragende Aussicht auf Optimierungspotenziale und birgt somit auch Potenziale hinsichtlich einer Kostenreduktion.
Diese Kostenreduktion kann in zwei Dimensionen unterteilt werden. Zum einen bietet der Rechnungserfassungsprozess als Prozess einige Ansatzpunkte zur Optimierung des Prozesses, zum anderen bietet die Optimierung der Zahlungszeitpunkte und die Überwachung von Konditionierungen ein beachtliches Potenzial wenn es um Kostensenkungen und die Verbesserung der Liquiditätslage des Unternehmens geht.
Die Handlungsfelder im Bereich Management von Verbindlichkeiten sind somit:
  • Automatisieren/Zentralisieren der Rechnungserfassung
  • Überwachen der Ziehung von Konditionen (Boni/Skonti etc.)
  • Optimieren der Zahlungszeitpunkte
  • Implementieren von Prüfsystemen (Bestellkonditionen gegen Rechnungskonditionen)
  • Strategische Partnerschaften und Konzentration auf wichtige Lieferanten

Ablaufoptimierung von Rechnungswesen- und Finanzprozessen

Im Fokus der Ablaufoptimierung von Rechnungswesen- und Finanzprozessen steht die  Automatisierung von gesamten Finanzprozessen oder Teilen dieser Prozesse.
So können bspw. Rechnungsstellung, Mahnwesen oder auch Zahlläufe unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien automatisiert ablaufen. Ebenso bietet die Zentralisierung von Prozessen des Rechnungs- oder Finanzwesens wie z.B. der Bildung von Kompetenz- oder Service Centren hohe Optimierungspotenziale. Aber auch die reine Optimierung von Abläufen im Finanzbereich wie z.B. durch Workflow-Integration, die Vermeidung von Verschwendung oder Parallelisierung von Abläufen bieten Ansatzpunkte um Finanzprozesse effektiver und effizienter auszugestalten.

Unsere Leistung bei der Optimierung von Finanzprozessen

Wir unterstützen bei der Optimierung Ihrer Finanzprozesse in jeder Phase des Optimierungsprojekts. Bei der Reorganisation Ihres Forderungsmanagements helfen wir Ihnen beim Identifizieren und Abgrenzen der Kundengruppen und -segmente zur Ableitung von Kreditrichtlinien, der Überprüfung von Konditionierungen und entwickeln mit Ihnen eine Überwachung und Steuern Ihres Mahnwesens.
 
Hinsichtlich der Optimierung Ihres Verbindlichkeiten-Managements helfen wir Ihnen bei der Zentralisierung bzw. Automatisierung der Rechnungserfassung, entwickeln mit Ihnen ein Überwachungssystem/Steuerungssystem zur Optimierung im Bereich Ausschöpfen und Ziehen von bspw. Boni- und Skonti sowie der Ermittlung optimaler Zahlungszeitpunkte und der Implementierung eines integrierten Prüfsystems.
 
Die Optimierung von Finanzprozessen stellen wir durch eine Automatisierung von gesamten Finanzprozessen oder Teilen, sowie einer Optimieren von Abläufen im Finanzbereich (Workflow-Integration, Verschwendung vermeiden, Parallelisieren etc.) sicher.

Deutschland Weltweit Search Menu