Steuerlich-rechtliche Optimierung aus Sicht der Betreiber

PrintMailRate-it
Von Kai Imolauer und Benjamin Hufnagel
Der Facility Manager Januar / Februar 2012
 
Für die Auslegung von dezentralen Blockheizkraftwerken ist die Wärmelast die entscheidendste Kenngröße. Doch die Nichtbeachtung weiterer wichtiger steuerlicher und rechtlicher Randbedingungen führt vielerorts zu Fehlentscheidungen im Betriebskonzept. Contractoren und Betreiber lassen Marktchancen verstreichen und nutzen ihr Optimierungspotenzial nicht – ein Nachteil für Lieferant und Belieferten. 
 
Bestellen »

Kontakt

Contact Person Picture

Kai Imolauer

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)

Partner

+49 911 9193 3606
+49 911 9193 3549

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu