Auftraggeber darf erfahren, mit wem er es zu tun hat

PrintMailRate-it

​von Holger Schröder​

Staatsanzeiger Baden-Württemberg Nr. 32 vom 16.8.2019, Seite 28

 

Öffentliche Auftraggeber verarbeiten in Vergabeverfahren personenbezogene
Daten. Das sind zum Beispiel Namen von Ansprechpartnern, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Lebensläufe. Dabei ist die Datenschutz-Grundverordnung auch bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zu beachten.

 

 

Kontakt

Contact Person Picture

Holger Schröder

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht

Partner

+49 911 9193 3556
+49 911 9193 9556

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu