Verstoß gegen Arbeits-, Sozial- und Umweltrecht ahnden

PrintMailRate-it

​von Holger Schröder

Staatsanzeiger Baden-Württemberg Nr. 7 vom 22. Februar 2019, Seite 40
 
Unternehmen sind bei der Ausführung öffentlicher Aufträge vergaberechtlich verpflichtet, alle für sie geltenden rechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Durch die Ausschlussoption wird aber dem Vergabegrundsatz, strategische Ziele zu verfolgen, besonders Rechnung getragen. Denn durch den möglichen Bieterausschluss kann angemessen gewährleistet werden, dass die Anforderungen des Umwelt-, Sozial- und Arbeitsrechts eingehalten werden.
 

Kontakt

Contact Person Picture

Holger Schröder

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht

Partner

+49 911 9193 3556
+49 911 9193 9556

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu