Internes – Mai 2018

PrintMailRate-it

Konferenz zum Inkrafttreten der DSGVO in Riga

dsgvo-konferenz-riga.jpg

Am 22. Februar 2018 sprachen Anna Nikolajeva, Juristin bei Rödl & Partner Riga, und Rita Santaniello, Rechtsanwältin bei Rödl & Partner Mailand, gemeinsam auf einer Konferenz zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Lettland. Frau Santaniello berichtete dabei, wie die neuen DSGVO-Anforderungen Unternehmen, welche diese umsetzen müssen, tatsächlich zugutekommen können, indem sie die Konsistenz der eigenen Datensätze erhöhen. Frau Nikolajeva berichtete überdies von typischen Fehlern, welche von Unternehmen während des Prozesses zur Umsetzung der DSGVO begangen werden.

 

Konferenz zum baltischen Immobilien- und Baumarkt in Riga

bau-konferenz-riga.jpg

Am 23. März 2018 nahm Jurist Kaspars Fridenbergs-Ansbergs von Rödl & Partner Riga an einer jährlichen Konferenz teil, die dem Immobilien- und Baumarkt im Baltikum gewidmet war. Herr Fridenbergs-Ansbergs präsentierte die neuesten Entwicklungen zu Fällen des sogenannten geteilten Eigentums (eine Situation, in der ein Gebäude und das darunter liegende Grundstück im Eigentum unterschiedlicher Personen stehen). In der Präsentation wurden mögliche Lösungen für das Problem, aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung sowie die jüngste Praxis des lettischen Verfassungsgerichts erörtert.

 

Neuer Jurist bei Rödl & Partner Riga

Staņislavs Sviderskis, Jurist und Zertifizierter Datenschutzbeauftragter, ist neues Teammitglied im Büro Riga.

 

Bevor er zu Rödl & Partner kam, sammelte Herr Sviderskis Erfahrungen in anderen Rechtsanwalts- und Insolvenzverwaltungskanzleien, wo er hauptsächlich für die Beitreibung von Forderungen sowie Streitbeilegung und Prozesse zuständig war. Zudem sammelte er wertvolle Kenntnisse zu Geldwäscheprävention und Datenschutz.

Herr Sviderskis studierte Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Universität Lettlands.

 

Er spricht Lettisch, Englisch und Russisch.

 

Neue Rechtsanwältin bei Rödl & Partner Riga

Rechtsanwältin Inese Kalnāja-Zelča, zugelassene lettische und europäische Marken- und Geschmacksmusteranwältin, ist unserem Büro in Riga beigetreten.

 

Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im juristischen Bereich und ist zudem gelistete Rechtsanwältin bei Chambers & Partners, Legal 500 sowie WTR1000. Bevor sie zu Rödl & Partner kam, arbeitete Inese 11 Jahre lang für eine internationalen Rechtsanwaltskanzlei in London, während sie für diese gleichzeitig in der Niederlassung in Riga in der Position des IP Practice Head tätig war. Zuvor arbeitete Inese für 8 Jahre in einer Boutique Law Firm. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind geistiges Eigentum (insbesondere Marken- und Geschmacksmusterrecht in Lettland und EUIPO), Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht und Zivilprozessrecht.

 

Frau Kalnāja-Zelča hat einen Master in Rechtswissenschaften und in den Jahren 2011 und 2012 Postgraduate-Studien an der Katholieke Universiteit Leuven absolviert.

 

Sie spricht Lettisch, Englisch sowie Russisch und freut sich darauf, ihr Deutsch wieder aufzufrischen.

 Aus dem Newsletter

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu