Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



REG-IS Tag 2021 – Möglichkeiten von REG-IS und interessante Vorträge einzelner Systempartner

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 2. August 2021


Am 10.6.2021 fand unser diesjähriger „REG-IS Tag” statt. Ziel der Veranstaltung war es, die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten von REG-IS (Regelwerks-Informationssystem für rechtlich-technische Fragestellungen im Umfeld des Facility Managements) und ausgewählten Systempartnern vorzustellen. Mit insgesamt 153 Teilnehmern als Spitzenwert, und über den Tag verteilt mit über 100 Teilnehmern, fand die Veranstaltung regen Zuspruch. Erstmalig wurde der REG-IS Tag als Online-Event abgehalten.


Übersicht über die Inhalte der Veranstaltung

Neben den Vorträgen von Ulrich Glauche und Wolfgang Schäffer trugen auch die Vorträge von drei unserer REG-IS Systempartner über die Integration von REG-IS in ihre jeweilige Systemumgebung zu dem gelungenen Programm bei. Nach einer kurzen Begrüßung und einigen einleitenden Sätzen begann der REG-IS Tag mit dem ersten Vortrag:

 


1. REG-IS für Interessenten

Es wurde auf die Herausforderungen, vor der die Facility Management-Branche steht, aufmerksam gemacht. Mit welchen Anforderungen hat sich der Betreiber einer Immobilie auseinanderzusetzen und welche Pflichten resultieren daraus? Mit der folgenden Grafik definierte Wolfgang Schäffer, für wen REG-IS von Interesse ist, und ging im Weiteren sowohl auf Nutzen als auch auf Handhabung ein. Die Stärke von REG-IS - die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Datenelementen (Regelwerke, Facilities, Personen, Pflichten, Tätigkeiten …) - wurde verdeutlicht. 

 

REG-IS für Interessenten

 

Abbildung 1: REG-IS für Interessenten, Rödl & Partner, 2021
 


2. Regelwerkskataster

Der Unterschied zwischen einem Rechtskataster und dem Regelwerkskataster im Sinne von REG-IS wurde erläutert. Für die Anwendung im Facility Management ist es erforderlich, dass technische Regelwerke wie DIN/EN/ISO-Normen, VDE-Normen, VDI-Richtlinien und weitere Regelwerke analysiert und abgebildet werden. Für jedes einzelne Facility, jeden einzelnen Service und für jedes einzelne Objekt wird ein eigenes spezifisches Regewerkskataster dargestellt. Die Anwendung wurde demonstriert.


3. Vorstellung der neuen Bedienungsanleitung

Nach einer kurzen Pause wurde die neue Bedienungsanleitung von REG-IS vorgestellt. Diese lässt sich über den Menüpunkt Hilfe, per Hyperlink in den Kopfzeilen der Funktionsbereiche oder direkt über die URL im Browser aufrufen.


Sie soll Lizenznehmern den Einstieg in REG-IS erleichtern und als Hilfestellung beim Arbeiten mit REG-IS dienen. Folgende Grafik bietet einen Überblick über die Themenpunkte
der Bedienungsanleitung:

 

REG-IS Bedienungsanleitung

 

Abbildung 2: Vorstellung der neuen Bedienungsanleitung, Rödl & Partner, 2021

 


4. Suchmaschine

Der Umfang an analysierten Regelwerken, resultierenden Pflichten und Tätigkeiten, Begriffen und vielem mehr, wächst stetig. Um Informationen gezielt und schnell finden zu können, kann die Suchmaschine von REG-IS verwendet werden. Ulrich Glauche erläuterte die Vorteile von Filtern und Auswahlbereichen beim Verwenden der Suchmaschine.


5. Objektprofile

Nach der Mittagspause stieg Ulrich Glauche in den Themenpunkt „Objektprofile” ein. Über den Reiter Objekte wird dem Lizenznehmer die Möglichkeit gegeben, im System Stammdaten zu hinterlegen und Objektprofile anzulegen. Hier lassen sich einzelnen Objekten Facilities zuordnen und diesen wiederum weitere Detailinformationen.


Der Lizenznehmer kann ganz nach Bedarf die für ihn relevanten Regelwerke wählen und bekommt im Anschluss eine objektspezifische Auswertung. Die Auswertung beinhaltet ein objektspezifisches Regelwerkskataster, objektspezifische Pflichten, Tätigkeiten, Personen, Begriffe sowie Dokumente. Objektprofile können abgespeichert und mit einer PIN versehen werden. Eine erweiterte Auswertung bietet weitergehende Filtermöglichkeiten sowie Detailinformationen zu Pflichten und den Tätigkeiten. 


6. CAFM-Kopplung liegenschafts- und Gebäudemanagement und REG-IS-Anbindung

Das Liegenschafts- und Gebäudemanagement-Tool Infoma newsystem kann mit REG-IS gekoppelt werden. Stefan Beering von Axians Infoma referierte über die Vorteile und den Nutzen dieser Anbindung. Durch die Kopplung kann auf lizenzierte Regelwerke zugegriffen werden, sowie Pflichten auf die im Liegenschafts- und Gebäudemanagement hinterlegten Anlagen übertragen werden. Die Rechtssicherheit kann erhöht und Haftungsrisiken gleichzeitig verringert werden. Stefan Beering gewährte Einblicke in Infoma newsystem anhand verschiedener Beispiele live im System. In den Beispielen wurde vorgestellt, wie die zum Liegenschafts- und Gebäudemanagement übertragenen REG-IS-Daten für die Prozesse im Bereich der Betreiberverantwortung weiterverarbeitet werden.

Liegenschafts- und Gebäudemanagement-Tool

 

Abbildung 3: Liegenschafts- und Gebäudemanagement-Tool Infoma newsystem, Axians Infoma, 2021

 


7. Waveware – Softwareschnittstelle zu REG-IS

Nach einer kurzen Pause wurde waveware von Loy & Hutz durch Florian Kemper und Sven Balsmeyer vorgestellt. Mit der Schnittstelle zu REG-IS sollen Anwender direkt auf den REG-IS Katalog zugreifen können. Dies ermöglicht eine gezielte Regelwerksabfrage und eine effiziente Weiterverarbeitung der sich daraus ergebenden Pflichten in waveware. 

 

Schnittstelle zu REG-IS

 

 
Abbildung 4: Schnittstelle zum Regelwerks-Informationssystem REG-IS, Loy & Hutz, 2021


8. Digitale Auftragsdokumentation

Im Anschluss stellte Claus Biedermann Vitricon von EBCsoft vor. Vitricon soll die mobile Arbeit im Facility Management unterstützen und Prozesse digital abbilden. Mit der REG-IS-Kopplung kann aus den Facilities auf REG-IS verlinkt werden, außerdem können Daten aus REG-IS per Webservice abgerufen werden. Des Weiteren dient REG-IS als Informationsquelle für die Protokollierung der Tätigkeiten.

 

Digitale Auftragsdokumentation

 

Abbildung 5: Digitale Auftragsdokumentation mit Vitricon, EBCsoft, 2021

 

9. Kataloge und deren Bereitstellung Download / Webservices

Abschließend stellte Wolfgang Schäffer das neue Infocenter in REG-IS vor. Hier sind Informationen, die insbesondere für die Kopplung relevant sind, enthalten. Es lassen sich tagesaktuelle Kataloge zu Facilities, Gebäudearten und Services als CSV- oder XLSX-Datei downloaden. Bei Interesse kann diese Funktion im Useraccount aktiviert werden.

 

Resümee

Die Veranstaltung wird mit dem Schlusswort von Ulrich Glauche und der Möglichkeit, letzte Fragen zu stellen beendet. Zwischen den Vorträgen wurden Teilnehmer-Umfragen geschaltet. Unter anderem wurde gefragt, ob eine CAFM-Kopplung bereits realisiert wurde und falls ja, mit welchem CAFM-Anbieter, und ob eine CAFM-Kopplung geplant sei (Antworten darauf: siehe Grafik.).


Das Feedback der Teilnehmer zeigte, dass 85 % das digitale Veranstaltungsformat bevorzugen. Mit einem Notendurchschnitt von 1,73 waren die Anwesenden mit der Veranstaltung sehr zufrieden.

 

Umfrageergebnis CAFM-Kopplung

Abbildung 6: Ergebnisse Teilnehmer-Umfrage (Angaben in absoluten Zahlen)
 
 
 

Hier erfahren Sie mehr über REG-IS »

Kontakt

Contact Person Picture

Philipp Stuiber

Bachelor of Engineering (TH)

+49 911 9193 3730

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu