ESMA stellt Entwurf für Leitlinien zur Vergütungspolitik unter der OGAW-V-Richtlinie zur Konsultation

PrintMailRate-it
Am 23. Juli 2015 hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) einen Entwurf für Leitlinien zur Vergütungspolitik unter der OGAW-V-Richtlinie (Richtlinie 2014/91/EU) sowie der AIFM-Richtlinie (Richtlinie 2011/61/EU) veröffentlicht und zur Konsultation gestellt. Mit den Leitlinien soll eine einheitliche Anwendung der Vergütungsregelungen aus der OGAW-V-Richtlinie herbeigeführt werden. Sie sollen sich an Verwalter von Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapiere (OGAW) sowie an die zuständigen Behörden richten und als Orientierungshilfe in Bezug auf die Verhältnismäßigkeit und Kontrolle der Vergütungen sowie die Anforderungen an die risikopolitische Ausrichtung und die Offenlegung von Risiken dienen.
 
Noch bis zum 23. Oktober 2015 können auf der Homepage der ESMA Stellungnahmen zum veröffentlichten Leitlinienentwurf abgegeben werden. Den Schlussbericht zu der laufenden Konsultation plant die ESMA Anfang nächsten Jahres, noch vor Ablauf der Umsetzungsfrist der OGAW-V-Richtlinie am 18. März 2016, zu veröffentlichen. Gerne halten wir Sie über das weitere Verfahren auf dem Laufenden.

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Christian Conreder

Rechtsanwalt

Partner

+49 40 2292 975 32
+49 40 2292 977 99

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Meike Farhan

Rechtsanwältin

Associate Partner

+49 40 22 92 97 – 5 33
+49 40 22 92 97 – 7 99

Anfrage senden

Profil

 Wir beraten Sie gern!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu