Grünes Licht für Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

PrintMailRate-it

​Die EU-Kommission hat die Übernahme des Kabelanbieters Unitymedia durch Vodafone unter Auflagen genehmigt. Die Bedingungen sollen sicherstellen, dass eine Benachteiligung der Kunden ausgeschlossen ist.

 

Der geplanten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone wurde grünes Licht gegeben. Damit ist es Vodafone unter Auflagen erlaubt, die Kabelnetze von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg in den eigenen Bestand einzugliedern und als bundesweit agierender Kabelnetzanbieter aufzutreten. Zusätzlich erhält Vodafone die Liberty-Ableger in Tschechien, Ungarn und Rumänien.


Die EU-Kommission kam zu dem Schluss, dass der Wettbewerb nicht durch den Zusammenschluss gefährdet wird, sofern entsprechende Auflagen erfüllt werden. Durch die gestellten Bedingungen soll sichergestellt werden, dass die Kunden weiterhin von fairen Preisen, hochwertigen Dienstleistungen und innovativen Produkten profitieren können. Dazu muss Vodafone unter anderem garantieren, dass Wettbewerbern ein Zugang auf das künftige Kabelnetz gewährt wird. Außerdem dürfen die Gebühren für frei empfangbare Fernsehsender, welche Programme über das Kabelnetz einspeisen, nicht erhöht werden.

 
Bereits im Frühjahr 2018 kündigte Vodafone die geplante Übernahme von Unitymedia für insgesamt 18,4 Mrd. Euro an. Mit dem Zukauf stärkt Vodafone seine Stellung am deutschen Telekommunikationsmarkt. Die Zahl der TV-Kunden wird sich von bisher 7,7 auf rd. 14 Millionen nahezu verdoppeln, während die Zahl der Internetkunden von 6,5 auf 10 Millionen steigen wird.


Deutsche Telekom aber auch Branchenverband BREKO haben hinsichtlich der Freigabe Bedenken geäußert. Die Auflagen würden nicht ausreichen, um einer Wettbewerbsverzerrung entgegenzuwirken. Daher werde geprüft, ob etwaige rechtliche Schritte erfolgen sollten.

 

Gerne stehen wir Ihnen als starker Partner zur Seite. Sprechen Sie uns an!

 

 

Sie haben eine Frage zum Thema?

 

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf und unsere Experten melden sich umgehend bei Ihnen!

 


 Folgen Sie uns

Kontakt

Contact Person Picture

Anton Berger

Diplom-Ökonom, Diplom-Betriebswirt (FH)

Partner

+49 911 9193 3601
+49 911 9193 9601

Anfrage senden

Contact Person Picture

Marcel Schäfer

B.A. Business Administration

+49 221 9499 09 - 239
+49 221 9499 09 - 900

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu