Start der bundesweiten Studie „Digitalisierung in der Energiewirtschaft – Geschäftsprozesse & IT im Unternehmen”

PrintMailRate-it

​Schnell gelesen:

Das Thema „Digitalisierung” hält Energieversorgungsunternehmen zunehmend in Atem. Aus Gesprächen mit unseren Mandanten und laufenden Beratungsprojekten bestätigt sich, dass die Auswirkungen und der Umgang mit der Digitalisierung in unterschiedlichen Fragestellungen, die Unternehmen und deren Verantwortliche beschäftigen. Aufgrund der Komplexität und Tragweite des Themas Digitalisierung ist es erforderlich, Licht ins Dunkel zu bringen. Antworten auf Fragen zur Digitalisierung soll die bundesweite Studie „Digitalisierung in der Energiewirtschaft – Geschäftsprozesse & IT im Unternehmen transformieren – Potenziale nachhaltig nutzen” von Rödl & Partner geben.

Der Begriff „Digitalisierung” ist aktuell in aller Munde. Kaum ein anderes Thema greift derzeit mehr um sich. Der Begriff steht dabei als Synonym für ein breit gefächertes Thementableau. Vor diesem Hintergrund scheinen eine Standortbestimmung und das „Greifbarmachen” der Digitalisierung von Nöten zu sein. Außer Frage steht bereits jetzt, dass die Digitalisierung Einfluss auf die strategische Ausrichtung der Unternehmen auslösen wird.
 
In diesem Zusammenhang stellt sich sodann die Frage, welche Facetten der Digitalisierung durch die Unternehmen aufzugreifen sind. Nicht alles, was derzeit mitunter diskutiert und angepriesen wird, ist für die Unternehmen sinnvoll bzw. geeignet, um sich intensiver damit zu beschäftigen. Aufgabe und Herausforderung zugleich ist es also, die Themen, ähnlich den Knoten eines Teppichs, zu prüfen.
 
In einem Punkt sehen wir heute bereits Gemeinsamkeiten für alle Unternehmen: Der Einzug und die Transformationserfordernisse der Digitalisierung auf die internen Prozesse und Organisation sowie das IT-Umfeld.
 
Um diesen und weiteren Aspekten im Zusammenhang mit der Digitalisierung nachzugehen, haben wir uns entschieden eine bundesweite Studie zu diesem Thema zu starten. Die Veröffentlichung der Studienergebnisse ist für den Spätherbst 2016 vorgesehen. Über Ihre Teilnahme an der Umfrage, die ca. 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen wird, würden wir uns sehr freuen.
Alle Teilnehmer erhalten exklusiv ein Exemplar der Studienergebnisse.
 
Erste Erkenntnisse werden bereits im Rahmen unserer Veranstaltung „Stadtwerke 4.0: Zukunft sichern – Strategien und Geschäftsmodelle im Wandel” am 5. Oktober 2016 in Köln und am 18. Oktober 2016 in Nürnberg vorgestellt.

Kontakt

Contact Person Picture

Diana Basilio

M.Sc. Energie- und Finanzwirtschaft

Associate Partner

+49 221 9499 092 28
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

 Digitalisierung der Geschäftsprozesse & IT im Unternehmen

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu