Tax Accounting – Unverzichtbar für global tätige Unternehmen?

PrintMailRate-it

​Schnell gelesen:

  • Durch die zunehmende Abkopplung von Handels und Steuerbilanz gewinnt ein eigenständiges Tax Accounting auch für Familienunternehmen zunehmend an Bedeutung.
  • Mit einem effizienten Tax Accounting können steuerliche
    Prozesse im Unternehmen analysiert und durch eine internationale Steuerstrategie und Steuerbilanzpolitik optimiert werden.
Im Zuge von BilMoG und E-Bilanz sehen sich neben Kapitalmarkt-orientierten Unternehmen vermehrt auch Familienunternehmen vor die Aufgabe gestellt, ein geeignetes integriertes Buchführungs- und Reportingsystem zu implementieren, das der zunehmenden Emanzipation der Steuerbilanz von der Handelsbilanz gerecht wird. Im Rahmen der Abbildung der laufenden und latenten Steuern nach HGB, IFRS und USGAAP sind in diesem Zusammenhang immer höhere Berichts- und Dokumentationsanforderungen zu beachten. Dies macht ein eigenständiges Tax Accounting zu einem wichtigen Bestandteil der Compliance.
 
Vorreiter für die Umsetzung eines eigenständigen Tax Accounting und Reporting sind die nach internationalen Rechnungslegungsstandards
(IFRS) bilanzierenden Unternehmen. Diese müssen sich bereits seit mehreren Jahren intensiv mit der Ermittlung von Steuerpositionen und der Generierung der für den Konzernabschluss relevanten Daten der zu konsolidierenden Gesellschaften befassen. Durch das BilMoG wurde der
Umfang dieser Aufgabenstellung nunmehr auch für die nach HGB bilanzierenden Unternehmen deutlich erweitert. In der Praxis ergeben sich hierbei folgende Probleme:
 
  • Nicht miteinander abgestimmte Ermittlung von laufenden
    und latenten Steuern führt zu nicht vollständig erklärbaren
    Steuerpositionen im Jahres- und Konzernabschluss.
  • Veränderungen der Konzernsteuerquote sind ohne Kenntnis
    der wesentlichen Einflussfaktoren nur mit hohem Aufwand
    zu erklären.
  • Die manuelle Ermittlung der latenten Steuern mit geringem
    Automatisierungsgrad auf Basis von Excel-Lösungen
    ist fehleranfälliger.  
  •  
Solche Probleme können durch die Implementierung eines systemgestützten Steuerreporting-Tools gelöst werden. Die von unserem Kooperationspartner entwickelte Softwarelösung DefTax® unterstützt Sie in einem einzigen System bei der Berechnung laufender und latenter Steuern im Einzel- und Konzernabschluss nach HGB, IFRS oder US-GAAP, sowie bei der Übertragung der E-Bilanz.
 
Gerade für global tätige Familienunternehmen wird die Bedeutung einer in das Gesamtsystem integrierten Steuerbilanzbuchführung sowie eines eigenständigen Tax Accounting und Reporting stetig zunehmen: Bestehende Steuerprozesse können besser analysiert und durch eine internationale Steuerstrategie und Steuerbilanzpolitik optimiert, steuerliche Potenziale genutzt und Risiken minimiert werden. Durch die
E-Bilanz wird sich dieser Trend noch spürbar verstärken.
 
Weitere Information rund um das Thema Tax Accounting erhalten
Sie unter www.roedl.de/tax-accounting.

 Aus dem Newsletter

Kontakt

Contact Person Picture

Christian Landgraf

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, CPA (U.S.)

Partner

+49 911 9193 2523
+49 911 9193 8523

Anfrage senden

 Buchempfehlung

Tax Accounting

Das neu erschienene Buch „Tax Accounting ─ Herausforderungen, Gestaltungsmöglich-keiten und Potenziale bei Familienunternehmen” gibt Ihnen wichtige Informationen an die Hand und veranschaulicht durch Praxisfälle die theoretischen Grundlagen. Mehr »
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu