Stadtwerke 4.0: Zukunft gestalten – Erfolgreiche Strategien, Geschäftsmodelle und Innovationen

PrintMailRate-it

Die Energiewirtschaft erfindet sich derzeit neu und setzt das ehemalige „Versorgungsmonopol”
der Stadtwerke und Energieversorger weiterhin erheblich unter Druck. Wesentliche Treiber dieses Transformationsprozesses sind immer noch die Effekte der Marktliberalisierung, die in den Vordergrund rückende Digitalisierung und nicht zuletzt die weiterhin ambitionierten Ziele der Bundesregierung zur
Energiewende. Hierbei beschäftigt uns insbesondere die Sektorenkopplung, welche zukünftig
mit Blick auf die Dekarbonisierung, die Elektrizität, die Wärmeversorgung und den Verkehr einer ganzheitlichen Betrachtung unterzieht.

 

Der rasante Ausbau der Erneuerbaren Energien führt bekanntermaßen zu hohen Investitionen in die Verteilernetze, die zudem Speicher- und Steuerungstechnologien erforderlich machen. Gleichzeitig werden Netzbetreiber von der Anreizregulierung unter zunehmenden Kostendruck gesetzt.

 

Branchenfremde Wettbewerber wie beispielsweise Telekommunikationsanbieter oder große Einzelhandelsketten erobern durch innovative Vertriebsprodukte den Energiemarkt, was zu sinkenden Absätzen und Erlösen im klassischen Versorgungsgeschäft führt.


Die Digitalisierung ist Chance wie Risiko. Einerseits verschlankt sie zahlreiche Geschäftsprozesse,
andererseits ruft sie zukünftig weitere Wettbewerber und innovative Akteure auf den Plan, die eine
ernstzunehmende Konkurrenz darstellen.

 

Kurzfristig lassen sich sicher in vielen Fällen Marktanteilsverluste und Gewinnrückgänge durch operative Effizienzmaßnahmen auffangen. Langfristig bedarf es jedoch einer geeigneten Unternehmensstrategie,
um die sinkenden Ergebnisbeiträge im Bestandsgeschäft durch neue Geschäftsmodelle
zu kompensieren und das Unternehmen in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten stabil und sicher
in die Zukunft zu führen.


Die Unternehmen stehen hier vor einer gewaltigen Herausforderung! Unterschiedlichste neue Geschäftsfelder sind zu besetzen und intelligente Lösungen auf Basis nachhaltiger Konzepte zu entwickeln,
die direkt auf die aktuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden eingehen. Der neuen
Marktumgebung ist auch durch Kooperationen zu begegnen, um fehlendes Know-how kosteneffizient
auszugleichen.


Gerne möchten wir diese Themen mit Ihnen und namhaften Praxisreferenten zusammen
diskutieren.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!​

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

 

Zur Übersicht und Anmeldemöglichkeit gelangen Sie hier:

 

Termin am 10.10.2017 in Nürnberg

Termin am 17.10.2017 in Köln

Kontakt

Contact Person Picture

Klara John

Kauffrau für Marketingkommunikation, Senior Managerin PMC-Kommunikation/Marketing

+49 911 9193 3509
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 7. Branchentreffen Erneuerbare Energien

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu