Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



BGH entscheidet am 26.01.2021 zum generellen sektoralen Produktivitätsfaktor Gas

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 11. November 2020

 

​Am gestrigen 10.11.2020 hat der Bundesgerichtshof (BGH) über drei Musterverfahren zum generellen sektoralen Produktivitätsfaktor, von denen eines von Rödl & Partner vertreten wurde, mündlich verhandelt. Der Kartellsenat hat zu verstehen gegeben, dass er an seiner Linie, der Regulierungsbehörde ein sehr weites Regulierungsermessen einzuräumen, wohl festhalten wird. Die Gründe, die das Oberlandesgericht Düsseldorf für die Aufhebung der Festlegung des Produktivitätsfaktors Gas angeführt hat, hat der BGH in seiner vorläufigen Einschätzung daher als nicht überzeugend angesehen. Die endgültige Entscheidung bleibt indes abzuwarten. Termin zur Verkündung einer Entscheidung wurde auf den 26.01.2021 bestimmt.

 

Wir werden Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten. 

 

Haben Sie Fragen zum Thema? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf über das untenstehende Formular.

 Folgen Sie uns

 Aus dem Newsletter

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Thomas Wolf, LL.M. oec.

Rechtsanwalt

Partner

+49 911 9193 3518
+49 911 9193 3549

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Christoph Beer

Diplom-Betriebswirt (FH), Certified Valuation Analyst (CVA)

Partner

+49 911 9193 3600
+49 911 9193 3549

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu