Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Veröffentlichung des Einkommensteuer-Änderungsgesetzes

PrintMailRate-it

​Am 31. Dezember 2020 wurde im Gesetzblatt unter der Nummer 609/2020 Gbl. das seit Langem disku-tierte Einkommensteuer-Änderungsgesetz veröffentlicht. Es ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Das Änderungsgesetz bringt vor allem folgende Neuigkeiten mit sich:

  • Abschaffung des um Sozialabgaben erhöhten Bruttolohns;
  • Erhöhung des Grundfreibetrags;
  • Einführung eines Verpflegungspauschbetrags;
  • Wahlrecht für außerplanmäßige Abschreibungen;
  • Erhöhung der aktivierungspflichtigen Untergrenze für bewegliche Wirtschaftsgüter und den Modernisierungsaufwand; 

 

Aufhebung der steuerrechtlichen Abschreibungen auf immaterielle Wirtschaftsgüter.
Außerplanmäßige Abschreibungen, die Erhöhung der aktivierungspflichtigen Untergrenze für bewegli-che Wirtschaftsgüter und den Modernisierungsaufwand und sowie die Einführung des Maßgeblich-keitsgrundsatzes für immaterielle Wirtschaftsgüter können bereits für das Jahr 2020 angewandt wer-den.

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

Kontakt ‭[2]‬

Contact Person Picture

Ing. Martina Šotníková

Certified Tax Consultant (Tschechische Republik)

Associate Partner

+420 236 1632 37

Anfrage senden

Contact Person Picture

Ing. Miroslav Holoubek

Certified Tax Consultant (Tschechische Republik)

Senior Associate

+420 236 1632 07

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu