Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Italien: Aktualisierung der Vorschriften für die Ver­rech­nungs­preisdokumentation | Webinar: 15. Januar 2021

PrintMailRate-it

​veröffentlicht am 22. Dezember 2020

 

Weltweit schreitet die Umsetzung und Implementierung der OECD Verrechnungspreis-Regelungen in nationales Recht voran – auch in Italien. Mit der Veröffentlichung des Verwaltungsschreibens vom 23. November 2020 nähern sich die neuen italienischen Vorschriften zur steuerlichen Verrechnungspreisdokumentation, denen der OECD Verrechnungspreisleitlinien 2017 an.

 

Die Vorschriften gelten im Wesentlichen für das Geschäftsjahr 2020 und sind somit grundsätzlich bei der Erstellung von Verrechnungspreisdokumentation im Jahr 2021 zu beachten. Die Änderungen haben aus italienischer Sicht wesentliche Auswirkungen, sowohl inhaltlicher, formaler und organisatorischer Natur. Vor allem die zeitnahe Erstellung gewinnt an Wichtigkeit.

 

Für weitere Informationen laden wir Sie herzlich zu unserem Webinar: „Verrechnungspreisdokumentation Italien: Neue Vorschriften für das Geschäftsjahr 2020" ein.

Deutschland Weltweit Search Menu