Der „Digitalbonus” des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 14. März 2017

 

Der Freistaat Bayern gewährt u.a. Zuwendungen – in Form von Zuschüssen – für die Digitalisierung sowie die Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Rödl & Partner empfiehlt die Inanspruchnahme des Förderprogramms zu prüfen.

 

 

Förderung über den „Digitalbonus”

Das Förderprogramm (siehe hierzu https://www.digitalbonus.bayern/) hat u.a. die Einführung und Verbesserung der IT-Sicherheit zum Gegenstand. Gefördert werden anfallende Ausgaben für Leistungen externer Anbieter, einschließlich der zur Umsetzung der Maßnahme notwendigen Hard- und Software. Nicht gefördert werden Ausgaben für Standardprodukte.
   
Die Höhe der Förderung für die hierfür sinnvolle Art „Digitalbonus Standard” beträgt bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben bei kleinen Unternehmen und bis zu 30 Prozent bei mittleren Unternehmen, höchstens 10.000 Euro. Das maximal anzustrebende Budget für die Herstellung oder Verbesserung der IT-Sicherheit beträgt somit bei kleinen Unternehmen 20.000 Euro und rund 30.000 Euro bei mittleren Unternehmen.
  
Der Einsatz dieser Mittel ist wohl überlegt zu planen. Hier empfehlen wir eine von Herstellern und Systemhäusern neutrale Herangehensweise, um das Budget für ideale und wirksame Maßnahmen einzusetzen.
 

Unser Angebot

Es empfiehlt sich in jedem Fall vor der Fördermittelbeantragung eine Evaluierung durchzuführen, um die Defizite festzustellen und daraus einen Maßnahmenkatalog zu entwickeln. Unser Angebot der „digitalgestützten Evaluierung” unterstützt Sie und gibt Ihnen als Vorstand oder Geschäftsführer ein Instrument an die Hand, um den Reifegrad Ihres Unternehmens zu bestimmen und die wirksamsten Maßnahmen zu identifizieren. Erst mit dieser Kenntnis ist eine Fördermittelbeantragung zu empfehlen.
 
Die Evaluierung umfasst alle organisatorischen, gebäudlichen und IT-technischen Sicherheitsmaßnahmen. 
 
Abschließend erhalten Sie von uns einen Report über Ihren Reifegrad. Mit einem abgeleiteten Maßnahmenkatalog können Sie einen auf sich abgestimmten Fördermittelantrag stellen, welcher die höchste Wirkung entfalten wird.
  

Detaillierter Ablauf der Evaluierung

Senden Sie uns beiliegendes Kontaktformular ausgefüllt zurück. Teilen Sie uns mit, für wie viele Unternehmen Sie die Evaluierung durchführen wollen.
          
   

 Kontaktformular

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu