Chile eröffnet neue Wege für den Photovoltaik-Markt

PrintMailRate-it

 

Schnell gelesen:

Chile ist im Bereich der Solarenergie einer der am schnellsten wachsenden Märkte Lateinamerikas. Jedoch blieb das Marktsegment der gewerblichen PV-Dachanlagen noch unterentwickelt. Nun soll sich die Situation ändern.

Das im Oktober 2014 verabschiedete Gesetz zur dezentralen Energieerzeugung (Ley 20.571 para la Generación Distribuida) ermöglicht dem privaten Sektor bzw. den regulierten Stromverbrauchern1, Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern für die Selbstversorgung zu installieren und den überschüssigen Strom ins Netz einzuspeisen. Solche Stromerzeugungsanlagen dürfen die Leistungsgrenze von 100 kW nicht überschreiten.


In diesem Zusammenhang hat das chilenische Energieministerium mit Unterstützung des deutschen Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ein Programm für Photovoltaik-Dachanlagen in öffentlichen Gebäuden (Programa de Techos Solares Públicos, PTSP) ins Leben gerufen. Das Programm ist mit einem Budget von 13 Mio. US-Dollar. ausgestattet und beabsichtigt – durch die Installation von Photovoltaikanlagen – die Stromkosten in öffentlichen Gebäuden zu reduzieren, das Modell der Selbstversorgung zu fördern sowie die Entwicklung des PV-Marktes voranzutreiben.


Chile ist im Bereich der Solarenergie einer der am schnellsten wachsenden Märkte Lateinamerikas. Jedoch blieb das Marktsegment der gewerblichen PV-Dachanlagen jedoch noch unterentwickelt. Das soll sich nun ändern. So fand im Rahmen des PTSP im Juli 2015 in der nördlichen Stadt Calama die Vergabe der ersten drei öffentlichen Ausschreibungen für Solardachanlagen mit einer Gesamtleistung von bis zu 40 KWp und einem Investitionsvolumen in Höhe von 108.205,92 Euro statt. Den Zuschlag für zwei der drei Projekte erhielt ein bekanntes schweizerisches PV-Unternehmen.

 

Weitere Ausschreibungsverfahren befinden sich derzeit in der Pipeline und werden bis 2019 vergeben. Lokale und ausländische Unternehmen sind aufgerufen, an dem Ausschreibungsprozess teilzunehmen. Zusätzliche Informationen über das Ausschreibungsverfahren sind auf der Website des chilenischen Energieministeriums2 zu finden.

 

Gern unterstützen wir Sie bei Ihrem Vorhaben in Chile und stehen Ihnen für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.

 

 

1 Regulierte Stromverbraucher sind Stromverbraucher mit einer Anschlussleistung von maximal 10 KW.

2 http://www.minenergia.cl/techossolares/?page_id=121.

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu