Russischer Handelsminister liefert Antworten über neue Regeln für Auslandsgeschäft

PrintMailRate-it

​Quelle: Sputnik Deutschland, 14. März 2019

 

Der russische Industrie- und Handelsminister Denis Manturow hat sich mit Mitgliedern der Assoziation des Europäischen Business (AEB) in Moskau getroffen. Die Vertreter der ausländischen Unternehmen haben dem Minister aktuelle Fragen gestellt und echte Antworten bekommen. Export und innovative Technologien stehen im Vordergrund.

 

Die Vertreter von ausländischen Unternehmen haben aufrichtig bedauert, dass der Export aus der Europäischen Union nach Russland wegen der Sanktionen in den letzten Jahren um das Zweifache zurückgegangen sei, die Verluste haben 80 Milliarden Euro ausgemacht.

 

Dr. Andreas Knaul, Leiter Rechts- und Steuerberatung von Rödl & Partner Russland, fragte, wie man einen gemeinsamen Markt zwischen der Europäischen Union und Russland bzw. Eurasien schaffen könne.

 

Zum Artikel »

  

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Andreas Knaul, LL.M., d.i.a.p. (E.N.A.)

Rechtsanwalt

Partner, Niederlassungsleiter

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu