Änderung der staatlichen Registrierung juristischer Personen in Russland

PrintMailRate-it

Quelle: Moskauer Deutsche Zeitung, Nr. 21 (460) November 2017, S. 5

  

Der Präsident der Russischen Föderation hat einen Gesetzentwurf unterzeichnet, der Änderungen in das föderale Gesetz „Über die staatliche Registrierung von juristischen Personen und Einzelunternehmern“ veränderte. Ab dem 1. Oktober 2018 haben die Antragsteller die Möglichkeit, im Falle einer Verweigerung der staatlichen Registrierung, auf Grundlage der Nichtvorlage erforderlicher Dokumente oder der nicht ordnungsgemäßen Erstellung der vorgelegten Dokumente, die fehlenden Dokumente innerhalb von drei Monaten einmal zusätzlich vorzulegen. Dabei muss die staatliche Gebühr nicht erneut entrichtet werden.
 

Kontakt

Contact Person Picture

Marina Yankovskaya

Juristin, Leiterin Gesellschaftsrecht (Russland)

Partnerin

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu