Angleichung von Mindestlohn und Existenzminimum in Russland

PrintMailRate-it

Quelle: Moskauer Deutsche Zeitung, Nr. 19 (458) Oktober 2017, S. 5

 

In die Staatsduma wurde ein Gesetzentwurf eingebracht, wonach zum 1. Januar 2019 und weiter jeweils zu Beginn der Folgejahre der Mindestlohn in Höhe des Existenzminimums der arbeitsfähigen Bevölkerung, ausgehend vom zweiten Quartal des Vorjahres, festgelegt werden soll. Falls die Höhe des Existenzminimums der arbeitsfähigen Bevölkerung in der Russischen Föderation im Vergleich zum Vorjahr sinkt, soll der Mindestlohn so viel betragen wie zum 1. Januar des Vorjahres festgesetzt war. Aktuell beträgt der Mindestlohn in Russland 7.800 Rubel. Zum 1. Januar 2018 soll er gemäß des Gesetzesentwurfes auf 9.489 Rubel angehoben werden.​
 

Kontakt

Contact Person Picture

Alexey Sapozhnikov

Rechtsanwalt

Partner

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu