Bekämpfung der Steueroptimierung in Russland

PrintMailRate-it

​Quelle: Moskauer Deutsche Zeitung, Nr. 22 (461) November 2017, S. 5
 
Der Föderale Steuerdienst veröffentlichte ein Schreiben über die Anwendung von Artikel 54.1 des Steuergesetzbuches der Russischen Föderation (SteuerGB RF), der zur Verhinderung der Anwendung von „aggressiven” Mechanismen der Steueroptimierung eingeführt wurde.
 
Wesentliches Element einer solchen Steueroptimierung ist eine absichtliche Verzerrung von Angaben über die wirtschaftlichen Fakten zum Zweck der nicht ordnungsgemäßen Erfassung von Aufwendungen. Die Absicht muss durch die Steuerbehörde bewiesen werden. Falls keine Beweise für die Absicht vorliegen, werden die Fehler in der Erfassung nicht als Verzerrungen im Sinne des Artikels 54.1 SteuerGB RF anerkannt. Eine Dokumentenunterzeichnung durch eine nicht bevollmächtigte Person und ein Verstoß eines Vertragspartners gegen die Anforderungen des Steuer GB RF werden nicht mehr als eigenständige Grundlage für die Verweigerung der Aufwendungserfassung betrachtet werden.
 

 Bleiben Sie informiert!

Kontakt

Contact Person Picture

Tatiana Stepanenko

Associate Partner

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu