Regelung von Garagen und Emissionen in Russland

PrintMailRate-it

​Quelle: Moskauer Deutsche Zeitung, Nr. 7 (470) April 2018, S. 5

Mit Schreiben Nr. RN-04-03-27/2839 vom 14. Februar 2018 beantwortete die Föderale Umweltaufsicht (Rosprirodnadsor) Fragen bezüglich der obligatorischen staatlichen Registrierung von Garagen mit Abzugsrohren. Grundsätzlich sind offene Parkplätze und ähnliche Territorien keine festen Emissionsquellen. Im Schreiben wird jedoch darauf hingewiesen, dass ein Abzugsrohr eine feste Emissionsquelle darstellt.

Somit ist ein Unternehmen, das eine wirtschaftliche und/oder sonstige Tätigkeit unter Benutzung von Abzugsrohren ausübt, verpflichtet, ein solches Objekt registrieren zu lassen, Emissionsgrenzwerte zu bestimmen und eine Emissionserlaubnis einzuholen.
 

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Tatiana Vukolova

Juristin (Russland)

Associate Partner

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu