Russische Arbeitgeber dürfen Einkommensteuer nicht übernehmen

PrintMailRate-it

Quelle: Moskauer Deutsche Zeitung, Nr. 12 (451) Juni 2017, S. 5

 

Seit einer Gesetzesänderung zu Beginn des Jahres 2017 ist nunmehr auch dritten Personen gestattet, die Einkommensteuer für eine natürliche Person zu begleichen. Diese Neuregelung gilt aber ausdrücklich nicht für den Arbeitgeber, der die Einkommensteuer eines Angestellten zu seinen Lasten begleichen möchte. Wie nun das Finanzministerium im Schreiben vom 4. April 2017 festgestellt hat, auch dann nicht, wenn eine entsprechende arbeitsvertragliche Verpflichtung eingegangen wurde. In einem solchen Fall besteht außerdem das Risiko, dass die bezahlte Steuer beim Arbeitnehmer als steuerpflichtiger Vorteil eingestuft wird, auf welchen wiederum Einkommensteuer einzubehalten ist.
 
 

Kontakt

Contact Person Picture

Jens Wergin

Steuerberater

Partner

+49 3741 1632 60

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu