Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Vietnam: Einreisesperre aufgehoben – Einreise für Geschäftsreisende und Touristen wie in der „Prä-Covid Ära“

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 23. März 2022 | Lesedauer ca. 1 Minute

  

Seit dem 15. März 2022 hat Vietnam seine Grenzen wieder geöffnet. Touristen und Geschäftsreisende dürfen wieder zu den Bedingungen einreisen, wie sie früher galten.

 

 

 

 

Bis zu 15 Tagen kann die Einreise für Angehörige aus 13 Ländern (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Russland, Japan, Korea, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Weißrussland) ohne Visum erfolgen. Mit dieser Visumsbefreiung dürfen Geschäftsreisende allerdings nicht in Vietnam arbeiten, es ist jedoch beispielsweise erlaubt, Marktforschung zu betreiben. 

 

Längere Aufenthalte bedürfen eines Visums, das bislang komplizierte Verfahren hierfür ist jedoch entfallen. Das Verfahren für die Beantragung eines Geschäftsvisums dauert etwa 7 Arbeitstage ab dem Datum der Antragstellung. Der aus dem Ausland Einreisende erhält das Visum bei der vietnamesischen Botschaft/dem vietnamesischen Konsulat im Ausland, die Möglichkeit eines „visa at arrival" bestand zuletzt noch nicht.

 

Das E-Visa Verfahren ist ebenfalls wieder in Kraft gesetzt, war aber zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels in der Praxis noch nicht durchführbar.

 

Es bleibt aber (außer für Kinder unter 2 Jahren) notwendig, innerhalb von 72 Stunden vor Abreise einen PCR-Test oder innerhalb von 24 Stunden vor Abreise einen zertifizierten Schnelltest durchzuführen. Über die offizielle PC-Covid App muss außerdem vor Einreise eine Gesundheitserklärung abgegeben werden. Tatsächlich grundsätzlich nicht mehr erforderlich sind aber ein Impfnachweis oder die Ableistung einer Quarantäne. Hat ein Einreisender kein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2, muss er sich für 24 Stunden in Quarantäne begeben und einen Test auf SARS-CoV-2 durchführen (mit RT-PCR/RT-LAMP oder Antigen-Schnelltest).

 

Der internationale Flugverkehr nimmt stetig zu, seit Februar 2022 sind beispielsweise auch wieder Direktflüge von und nach Frankfurt erhältlich.

Kontakt

Contact Person Picture

Michael Wekezer

Rechtsanwalt

Associate Partner

+84 28 7307 2788

Anfrage senden

Contact Person Picture

Jan-Volkert Schmitz

Rechtsanwalt

Associate Partner

+84 24 7300 0077

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu