Wirtschaftsprüfungsmarkt in Bewegung: Rödl & Partner baut seine eigenständige internationale Leistungs­fähigkeit mit der Global Professional Services Alliance (GPSA) weiter zielgerichtet aus

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 30. April 2020 | Lesedauer ca. 1 Minute

   

Trotz mancher nationaler und weltwirtschaftlicher Störungen, ausgelöst durch die sich verschärfende Klimadiskussion mit ihren Auswirkungen auf die Automobilindustrie und deren Zuliefererbetriebe, Umsetzung tarifärer Handelsbeschränkungen, wachsen­der politischer Spannungen in einzelnen Regionen und zunehmender Gefahren durch den breitflächigen Ausbruch von Infektionskrankheiten, ist die ausgeprägte und weiter steigende internationale Präsenz die große Stärke deutscher Unternehmen.


Internationalität ist damit unverändert ein zentraler Veränderungstreiber im deutschen Wirtschaftsprüfungs­markt. Ob dabei Zusammenschlüsse von Wirtschafts­prüfungs­gesell­schaften – wie wir sie auch in der jüngeren Vergangenheit des Öfteren erlebt haben – die richtige Antwort im Sinne der international tätigen deutschen Familienunternehmen sind, darf bezweifelt werden. Zum einen fehlt vielen Gesellschaften hierzulande weiterhin eine eigene Antwort auf die Globalisierung, da sie selber nur ein Mitglied unter vielen in internat­ionalen, i.d.R. US-amerikanischen oder englischen Netzwerkstrukturen sind. Zum anderen sind Fusionen regelmäßig „hartes Brot”, da unterschiedliche Unternehmenskulturen nur mit großen Anstrengungen nachhaltig einheitlich ausgerichtet werden können.

Wir, Rödl & Partner, haben zu dem Thema Internationalität unsere ganz eigene Meinung. Ähnlich wie unsere erfolgreichen Mandanten, die international tätigen Familienunternehmen, setzen wir auf eine eigenständige Internationalität. Mit 109 Niederlassungen in 49 Ländern haben wir bereits eine gut umfassende internationale Präsenz. Wir passen damit zu der internationalen Struktur unserer Mandanten.

Mit der Errichtung der German Professional Services Alliance (GPSA) bauen wir unsere globale Leistungs­fähigkeit systematisch aus. Die GPSA ist die neue Heimat unter einem Dach für unsere sog. „Best Friends“; d.h. die Beratungs- und Prüfungspartner, mit denen wir über Jahre hinweg in den Ländern zusammen gearbeitet haben, in denen wir selber nicht mit eigenen Kollegen präsent waren. Die GPSA ist speziell auf die Beratungs- und Prüfungs­interessen deutschsprachiger Mandanten ausgerichtet. Alle Mitglieder der GPSA gehören zu den Besten in ihren Ländern und erfüllen hohe Qualitätsansprüche. Selbstverständlich steht die German Professional Services Alliance (GPSA) nicht nur ratsuchenden Unternehmen direkt zur Verfügung, sondern kann auch von jedem anderen Rechtsanwalt, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer für seine internationale Arbeit genutzt werden.

Kontakt

Contact Person Picture

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Umweltgutachter, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner, Chief Digital Officer

+49 221 9499 091 00
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Unternehmer­briefing

Kein Themen­special verpas­sen mit unserem Newsletter!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu