Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Betriebsprüfung bei steuerbegünstigten Körperschaften

PrintMailRate-it

Banner Betriebsprüfung steuerbegünstigte Körperschaften

 

In den letzten Jahren stehen die steuer­begünstigten Körper­schaften zunehmend im Fokus der Finanz­ver­waltung. Spezialisierte Betriebs­prüfer analysieren dabei umfassend die Rechnungs­legung und die Zuordnung der Geschäfts­vorfälle in die vier Sphären ideeller Bereich, Vermögens­verwaltung, Zweck­betriebe und steuer­pflichtige wirt­schaftliche Geschäfts­betriebe sowie alle weiteren steuer­lichen Nach­weise. Fehler in der Sphären­zuordnung und der umsatz­steuer­lichen Be­urteilung können gewichtige Folgen für die steuer­begünstigte Ein­richtung nach sich ziehen. Neben finanziell belastenden Steuer­nach­zahlungen kann die Betriebs­prüfung auch zur Ab­erken­nung der Gemein­nützigkeit führen.

Aus dem Grund ist es wichtig schon vor dem Beginn der Betriebs­prüfung mögliche Risiken zu identifizieren und den Prüfer während seiner An­wesen­heit unter Beachtung der Besonder­heiten der steuer­begünstigten Organisation fach­kundig zu begleiten. Aus Un­wissenheit irrtümlich falsche Erläuter­ungen von Sach­verhalten durch die jeweilige Ein­richtung führen häufig zu Miss­verständnissen und Fehl­deutungen seitens der Prüfer, welche im Nach­hinein nur mit erheblichen Be­mühungen wieder richtig gestellt werden können. Deshalb empfehlen wir bereits mit An­ordnung der steuer­lichen Außen­prüfung einen erfahrenen Experten einzu­schalten und den Aus­tausch mit der Betriebs­prüfung führen zu lassen.

Damit Sie einen Ein­blick in diese Thematik bekommen und eventuelle Risiken abschätzen können, informieren wir über häufig auftretende Streit­fragen, aktuelle Prüfungs­schwer­punkte der die Finanz­verwaltung und andere aktuelle Ent­wicklungen.

 Mittelverwendung bei steuer­begünstigt anerkannten Körper­schaften

Bild Quittung


​Immer häufiger rückt eine Prüfung der ordnungs­gemäßen Mittel­verwendung von steuer­begünstigt aner­kannten Körper­schaften in den Fokus der Betriebs­prüfer des Finanz­amtes. Die Nachweis­pflicht hinsichtlich einer ordnungs­gemäßen Mittel­verwendung obliegt der jeweiligen Ein­richtung und ist anhand einer geeigneten Mittel­verwendungs­rechnung darzu­legen. Mehr »

 Umsatzsteuerbefreiungen und umsatzsteuerpflichtige Leistungen

Bild Hand mit Münzen


Im Rahmen von Betriebs­prüfungen bei gemein­nützigen Organi­sationen treten vermehrt Dis­kussionen zwischen der steuer­begünstigten Körper­schaft und dem Finanz­amt auf, in denen es um eine Nach­ver­steuer­ung von Vor­gängen geht, die per Gesetz an sich steuer­frei gestellt sind. Dabei handelt es sich konkret um die fehlende Er­bring­ung von Nach­weisen und Unter­lagen, die die Steuer­befreiung belegen sollen. Mehr »

 Umsatzsteuerliche Organschaft

Bild Taschenrechner und Lupe
​Umsatz­steuer­liche Organ­schaften bilden eine potenzielle Angriffs­fläche bei Betriebs­prüfungen. Denn gehen die ver­bundenen Unter­nehmen fälschlicher­weise vom Vor­liegen einer umsatz­steuerlichen Organ­schaft aus, kann es zu hohen Steuer­nach­zahlungen kommen. Mehr »

 Verfassungswidrigkeit der Vollverzinsung

Bild Taschenrechner
Steuer­nach­zahlungen und -erstat­tungen werden nach einer Anlauf­hemmung von 15 Monaten verzinst. Da die Prüfungs­zeit­räume nach dem Ab­schluss von Betriebs­prüfung zumeist schon einige Jahre zurück­liegen, entstehen nicht selten hohe Verzinsungs­beträge. Nachdem das Bundes­verfas­sungs­gericht die Ver­zinsung nach § 233a AO mit 6 Prozent pro Jahr für verfas­sungs­widrig erklärt hat, reagierte die Finanz­verwaltung. Mehr »

 Vorsteuerabzug – Risiko und Chance zugleich

Bild Lupe


Die Inan­spruch­nahme des Vor­steuer­abzugs stellt für als steuer­begünstigt aner­kannte Ein­richtungen ein lukratives Instrument zur Generierung von Liqui­ditäts­vor­teilen dar. Die ordnungs­gemäße Ermit­tlung des An­spruchs stellt die Körper­schaften oft vor größere Heraus­forder­ungen. Das haben auch die Betriebs­prüfer erkannt und legen erhöhte Auf­merk­samkeit im Rahmen der Betriebs­prüfungen auf dieses Thema. Mehr »

 Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe

Bild Münzen


Die steuer­pflichtigen wirt­schaft­lichen Geschäfts­betriebe stehen im Zentrum der Diskussionen mit der Betriebs­prüfung, da in der Er­stel­lung der Steuer­erklärungen häufig Fehler auftreten und die beabsichtigten steuer­lichen Mehr­einnahmen durch die Finanz­verwaltung vor­dringlich vermutet werden. Mehr »

Kontakt

Contact Person Picture

Norman Lenger-Bauchowitz, LL.M.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Compliance Officer (TÜV), Fachberater für Restrukturierung & Unternehmensplanung (DStV e.V.)

Partner

+49 911 9193 3713
+49 911 9193 3679

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Dr. Mathias Lorenz

Diplom-Kaufmann, Steuerberater, Zertifizierter Berater für Gemeinnützigkeit

Partner

+49 911 9193 3687
+49 911 9193 3579

Anfrage senden

Profil

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu