Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



IDW PS 860 / PH 9.860.4

PrintMailRate-it

newsletter digital grc kompass

 

   Die Anforderungen an die Buchführungssysteme als auch die Vorsysteme wie Personalabrechnungssysteme, die Zeiterfassung oder Lager- und Warenwirtschafts­systeme steigen stetig und kaum eine Buchführung kommt ohne IT-Systeme aus. Der Jahresabschluss wird üblicherweise auf Basis der Buchführungsdaten aus dem IT-System heraus erstellt. Hier spielt vor allem der Prüfungsstandard IDW PH 9.860.4 eine wichtige Rolle.

 Erhöhte Anforderungen der Betriebs- und Wirtschaftsprüfer zur Ordnungsmäßigkeit der IT

​Betriebs- und Wirtschaftsprüfer verlassen sich auf die Buchführungsdaten und prüfen den Jahresabschluss zumeist prozess- und datenbasiert. Die Ordnungsmäßigkeit des Buchführungssystems als auch der relevanten Vorsysteme ist dabei zwingende Voraussetzung, die in den „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff” (GoBD) konkretisiert und auch verschärft wurden.

Die GoBD definieren die Anforderungen an die Ordnungsmäßigkeit der IT-Systeme, die für Zwecke der Rechnungslegung im Einsatz sind. Damit wächst auch das Risiko, dass die Anforderungen nicht eingehalten werden, was zu Bußgeldern der Finanzverwaltung, im schlimmsten Fall zum Verwerfen der Buchführung oder auch Feststellungen Ihres Wirtschaftsprüfers führen kann.

Daneben steigt die Abhängigkeit von der IT. Insbesondere die Anforderungen an die Verfahrensdokumentation und die revisionssichere Protokollierung von Datenänderungen im Buchführungssystem und den relevanten Vorsystemen sind deutlich gestiegen.

 Risikoorientierte Prüfung nach IDW PS 860 mit Mehrwert

Der Prüfungsstandard IDW PS 860 überprüft, ob die Anforderungen der GoBD von Ihren IT-Systemen eingehalten werden. Hierzu entwickelt das IDW gerade einen Prüfungshinweis, der die Anforderungen der GoBD systematisiert und auch beispielhafte Prüfungshandlungen darstellt.

Wir prüfen risikoorientiert aus Sicht der IT sowie aus dem Blickwinkel der Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegungssysteme. Sie erhalten als Ergebnis einen Bericht über die durchgeführte Analyse Ihrer IT-Systeme und IT-Prozesse mit einer Risikobeurteilung und priorisierten, abgestimmten Vorschlägen zur Lösung festgestellter Probleme. Dieses hilft Ihnen künftig Feststellungen und Risiken wie Bußgelder zu vermeiden und den Reifegrad Ihrer IT-Prozesse nachhaltig zu verbessern.

 

Unsere Prüfung umfasst folgende Themen, die wir gern an Ihren Bedarf anpassen:

  • Prüfung der Verfahrensdokumentation sowie der generellen IT-Kontrollen, die für die GoBD relevant sind.
  • Prüfung des Belegeingangs und -ausgangs unter Berücksichtigung der Anforderungen der GoBD,
  • Prüfung der Archivierung unter Berücksichtigung der Anforderungen der GobD
  • Prüfung der Einhaltung der Anforderungen zum Datenzugriff

 

Kontakt

Contact Person Picture

Frank Reutter

Dipl.-Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, CISA

Leiter IT-Audit, Audit Tech & Digital GRC

+49 221 949 909 316

Anfrage senden

Contact Person Picture

Timo Gaab

CISA, IT Compliance Manager, IT-Auditor IDW

Associate Partner

+49 911 9193 2245

Anfrage senden

moderne wirtschaftsprüfung
Deutschland Weltweit Search Menu