Rödl & Partner berät bei Gründung der Stromversorgung Unterschleißheim

Unterschleißheim/München/Nürnberg, 12.02.2014: Die Stadt Unterschleißheim und der Netzbetreiber Bayernwerk AG (früher: E.ON Bayern AG) werden künftig bei der Stromversorgung in Unterschleißheim noch enger zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck wurde die Stromversorgung Unterschleißheim GmbH & Co. KG gegründet. Der Startschuss für die gemeinsame Gesellschaft, an der die Stadt Unterschleißheim mit 51 Prozent die Mehrheit der Anteile halten wird, war im Juni 2013 gefallen. Vorangegangen war ein Konzessionsvergabeverfahren, aus dem die Bayernwerk AG mit ihrem Kooperationsangebot als Sieger hervorgegangen war.

In die gemeinsame Gesellschaft bringt die Bayernwerk AG die gesamte örtliche Netzinfrastruktur einschließlich der Netzkunden auf Unterschleißheimer Grund ein. Die Gemeinde erwirbt im Rahmen eines Anteilskauf- und Abtretungsvertrages 51 Prozent der Anteile. Sitz der Gesellschaft ist Unterschleißheim. Unternehmensgegenstand ist in erster Linie die Verpachtung des eigenen Elektrizitätsverteilungsnetzes, weitere mit diesem Zweck eng verbundene Tätigkeiten der Daseinsvorsorge können künftig hinzukommen.

Die Stadt Unterschleißheim wurde im Rahmen der Konzessionsvergabe von einem Team aus dem Bereich Energierecht und Energiewirtschaft von Rödl & Partner unter der Federführung von Partner Christian Marthol umfassend rechtlich und wirtschaftlich beraten. Die Kanzlei hat den Gesamtprozess ausgehend von einer Wirtschaftlichkeitsanalyse sowie der Konzeption möglicher Zielmodelle im Vorfeld über das Konzessionsvergabeverfahren bis hin zur Gründung der Gesellschaft begleitet.

Erster Bürgermeister Christoph Böck zeigt sich mit dem erzielten Ergebnis mehr als zufrieden: „Nicht nur im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit des umgesetzten Modells, auch mit der Einhaltung des selbstgesetzten straffen Fahrplans für die Umsetzung haben wir im Vergleich sicher neue Maßstäbe gesetzt. Als positiver Nebeneffekt der von allen Seiten sehr zielorientiert geführten Verhandlungen konnte der Kooperationsbeginn sogar um fast ein Jahr vorgezogen werden. Unser Dank gilt in diesem Zusammenhang auch unseren Beratern von Rödl & Partner.“

„Mit der vereinbarten Kooperation werden wir die über 100-jährige Partnerschaft mit Unterschleißheim erfolgreich fortsetzen. Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen und werden auch künftig in eine sichere und zukunftsträchtige Stromversorgung investieren“, erklärte Christoph Henzel, Leiter Kommunalmanagement der Bayernwerk AG.

Die Stadt Unterschleißheim versteht die Beteiligung an der Stromnetzgesellschaft als Investition in die kommunale Versorgungsinfrastruktur und wichtigen Schritt im Rahmen der Energiewende. Das Stromnetz wird langfristig bis 2034 an die Bayernwerk AG verpachtet, wobei erstmals nach zwölf Jahren eine Kündigung des Vertrags möglich ist. Damit ist die Bayernwerk AG weiterhin für den Netzbetrieb verantwortlich. Die kaufmännische Betriebsführung wird von den Stadtwerken Unterschleißheim übernommen. Der mit der Bayernwerk AG bis Ende 2034 laufende Konzessionsvertrag wird auf die neue Gesellschaft übertragen. Durch die Ausgestaltung der Gesellschaft und die Besetzung der Gremien ist die kommunale Einflussnahme – insbesondere auf Investitionen und Ausbau des Netzes – gewährleistet. Neben der Mehrheit in der Gesellschafterversammlung stellt die Stadt Unterschleißheim auch vier von sieben Aufsichtsratsmitgliedern, darunter Bürgermeister Christoph Böck als Aufsichtsratsvorsitzenden. Die Partner sind sich einig, das Versorgungsnetz in der Stadt Unterschleißheim bewusst gemeinsam und unter kommunaler Federführung zu betreiben und für die Herausforderungen einer modernen Stromversorgung zu rüsten.

„Es wurde eine optimale Verteilung der Aufgaben gefunden“, so Josef Vilgertshofer, Werkleiter der Stadtwerke Unterschleißheim, der gemeinsam mit Christian Sippel vom Bayernwerk die Geschäftsführung der Stromversorgung Unterschleißheim GmbH & Co. KG übernimmt. „Jeder bringt sein Know-how ein. Dass die Bayernwerk AG als Pächter weiterhin die Verantwortung für den technischen Netzbetrieb übernimmt, stellt aus unserer Sicht für die Bürger von Unterschleißheim ein Maximum an Versorgungssicherheit sicher.“

Berater Stadt Unterschleißheim

Rödl & Partner, Nürnberg
Christian Marthol, Rechtsanwalt, Partner (Gesamtprojektleitung, Energierecht, Gesellschaftsrecht)
Andreas Lange, Rechtsanwalt, Senior Associate (Energierecht, Gesellschaftsrecht)
Christoph Beer, Dipl.-Betriebswirt, CVA, Partner (Unternehmensbewertung, betriebswirtschaftliche und energiewirtschaftliche Beratung)

 Kontakt

Christian Marthol

Rechtsanwalt

Partner

+49 911 9193 3555
+49 911 9193 3549

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu