Rödl & Partner berät Insolvenzverwalter Klaus-Christof Ehrlicher bei der erfolgreichen Restrukturierung des Verpackungsherstellers Hermann Koch, Coburg

Eschborn, 07.07.2015: Der Insolvenzverwalter Klaus-Christof Ehrlicher von der Kanzlei Linse & Ehrlicher hat im Insolvenzverfahren der Hermann Koch Europe GmbH die Assets der Gesellschaft an die HK Cosmetic Packaging GmbH übertragen und anschließend den Verkauf an die Certina Gruppe erfolgreich begleitet. Als exklusiver Corporate Finance Advisor hat ein Distressed M&A-Team von Rödl & Partner den Insolvenzverwalter bei der Transaktion beraten. Ein Kaufvertrag wurde Ende Juni 2015 mit der Certina Gruppe vollzogen. Mit der erfolgreichen Übertragung bleiben 183 Arbeitsplätze erhalten.
 
Das 1914 gegründete Traditionsunternehmen stellt Kunststoffverpackungen (insbesondere Tiegel, Spender und Flaschen) für die Kosmetikindustrie her und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette mit Produkt- und Designentwicklung, Werkzeugbau, Produktion und Veredelung ab. In den vergangenen Jahren wurden Umsatzerlöse von über 20 Millionen Euro pro Jahr erzielt. Trotz gut gefüllter Auftragsbücher musste das Unternehmen im November 2014 aufgrund von Liquiditätsschwierigkeiten Insolvenz beantragen.
 
Der Insolvenzverwalter hatte das Unternehmen seit Antragstellung und nach der am 1. Januar 2015 erfolgten Insolvenzeröffnung erfolgreich fortgeführt. Parallel beauftragte er die Corporate Finance-Experten von Rödl & Partner mit der Durchführung eines strukturierten und international ausgerichteten M&A-Prozesses, der mit dem Verkauf an die Certina Gruppe erfolgreich abgeschlossen wurde. Im Rahmen der personellen Restrukturierung erhielt der Insolvenzverwalter darüber hinaus Unterstützung von einem spezialisierten Rechtsanwalts-Team von Schultze & Braun.
 
„Ich freue mich, dass es in einem sehr komplexen Verfahren gelungen ist, einen Investor zu finden, der das Unternehmen und einen Großteil der Arbeitnehmer an den Standorten in Coburg und Straufhain erhalten möchte”, erklärt Insolvenzverwalter Klaus-Christof Ehrlicher. „Es ist gelungen, eine in die Zukunft gewandte Lösung mit einem Investor zu finden, für den Hermann Koch eine ideale Ergänzung seines Portfolios ist”, ergänzt Henning Graw, Leiter Distressed M&A bei Rödl & Partner.
 
Die Certina Gruppe ist eine industrielle Familienholding mit Sitz in München und besitzt u.a. die Mehrheitsbeteiligung an der auf Kunststoff-Flaschen für die Kosmetik-, Pharma- und Chemieindustrie spezialisierten Rebhan GmbH. Rebhan und Hermann Koch Europe bleiben gleichberechtigt nebeneinander innerhalb der Certina-Gruppe als eigenständige Firmen bestehen und ergänzen sich sinnvoll in ihrem Produktportfolio.
 

Berater Insolvenzverwalter Klaus-Christof Ehrlicher

Rödl & Partner, Eschborn
Henning Graw, Leiter Distressed M&A (Federführung Financial)
Hendrik Blumenstock, Distressed M&A (Financial)
 
Schultze & Braun, Nürnberg
Joachim Zobel, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht (Arbeitsrecht)
Stefanie Radina, Rechtsanwältin (Arbeitsrecht)
 

 Kontakt

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu