Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Rödl & Partner berät die Knoll Holding GmbH & Co. KG beim Verkauf an die Alliance Automotive Group

PrintMailRate-it

Eschborn, 9.5.2022: Rödl & Partner hat die familiengeführte Unternehmensgruppe Knoll (Knoll), einen führenden deutschen Kfz-Ersatzteilhändler, beim Verkauf an die Alliance Automotive Group (AAG), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Handelsunternehmens Genuine Parts Company (GPC), umfassend beraten. Der Transaktionsumfang umfasste dabei die Gesell­schaften Knoll GmbH (inkl. Minderheitsbeteiligungen), Autohaus Schmidt GmbH, Transport + Logistik Schleiz GmbH, sowie wesentliche Teile der Muttergesellschaft Manfred Knoll Holding GmbH & Co. KG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

  

Der Zusammenschluss stärkt die Position der Alliance Automotive Group auf dem europäischen Markt. Aufgrund der langen Erfolgsgeschichte von Knoll seit der Gründung im Jahr 1930 werden weitere Wachstumsmöglichkeiten für die AAG erwartet. Strategisch sollen mit dieser neuen Einheit die Bedürfnisse von Kunden weiterhin zuverlässig bedient, die partnerschaftlichen Verhältnisse zu Mitarbeitern und Geschäftspartnern weiter ausgebaut und die gemeinsame Unternehmenskultur vertieft werden.

 

Ein auf Unternehmenstransaktionen spezialisiertes Team unter der Gesamtprojektleitung von Partner Jochen Reis unterstützte die Knoll Unternehmensgruppe mit der Erstellung eines Financial Factbooks. Senior Associate Inga Heßdörfer und Associate Maresa Büttner komplettierten das Beratungs-Team von Rödl & Partner.

 

Über Knoll Holding GmbH & Co. KG

Knoll wurde 1930 in Bayreuth gegründet und spezialisierte sich auf den Vertrieb von Autoersatz­teilen. Heute bietet das Unternehmen neben Kfz-Ersatzteilen, Werkstattausrüstung und Herstel­ler­ori­ginal­teilen auch eine breite Palette von Dienstleistungen an. Die Knoll Unternehmensgruppe betreibt nach eigenen Angaben ein flächendeckendes Netz von 18 Distributionszentren mit rund 560 Mitarbeitern in Bayern, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Thüringen. 2021 erzielte die Unternehmensgruppe einen Nettoumsatz von 107 Millionen Euro.

 

Über Alliance Automotive Group

Die Alliance Automotive Group (AAG) ist nach eigener Aussage einer der führenden Händler von Pkw- und Nutzfahrzeugteilen auf dem freien Kfz-Ersatzteilmarkt in Europa. AAG ist auch in anderen EU-Ländern tätig, darunter im Vereinigten Königreich, in Frankreich, Deutschland, Polen und den Niederlanden. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der in den USA ansässigen Genuine Parts Company, dem weltweit größten Händler von Kfz-Ersatzteilen, mit Geschäften in Nordamerika, Europa und dem Austroasiatischen Raum.

 

Berater Knoll Holding GmbH & Co. KG

Rödl & Partner Deutschland

Jochen Reis, Partner, Leiter Transaction Services, Eschborn,

Gesamtprojektleitung – Financial

Inga Heßdörfer, Senior Associate, Eschborn – Financial

Maresa Büttner, Associate, Eschborn – Financial

Kontakt

Contact Person Picture

Jochen Reis

Diplom-Kaufmann

Partner

+49 6196 7611 4775

Anfrage senden

Contact Person Picture

Inga Heßdörfer

Senior Associate

+49 6196 7611 4766

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu