Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Rödl & Partner berät EnBW bei PPA für Solarparkprojekt im spanischen Andalusien

PrintMailRate-it

Nürnberg/Barcelona, 17.6.2021: Der baden-württembergische Energieversorger EnBW und der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy haben langfristige Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, kurz: PPA) für ein 150 Megawatt großes Solarparkprojekt in Spanien abgeschlossen. Ein Team von Rödl & Partner unter der Gesamtprojektleitung von Partner Christoph Himmelskamp und Dr. Jochen Beckmann kooperierte in engem Austausch mit den EnBW Inhouse Teams, um die maßgeschneiderten Vertragsbestimmungen zu erarbeiten. Der Beratungsbedarf für die deutschen und spanischen Experten des Standortes Barcelona ergab sich insbesondere durch die regulatorischen Bestimmungen des heimischen Strommarktes in einem internationalen Umfeld. Zu den wirtschaftlichen Konditionen wurde von den beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

Das Erneuerbare Energien-Vorhaben in Andalusien besteht aus drei je 50 Megawatt starken Solarparks inklusive Umspannwerk, die sich bereits in Bau befinden und im zweiten Quartal 2022 ans Netz gehen sollen. Die Anlagen werden dann jährlich rund 315 Gigawattstunden an Solarenergie produzieren und damit den durchschnittlichen Bedarf von 95.000 spanischen Haushalten decken. Darüber hinaus können die CO2-Emissionen pro Jahr um circa 96.000 Tonnen reduziert werden. Bis 2025 soll rund die Hälfte des EnBW Erzeugungsportfolios aus Erneuerbaren Energien bestehen, bis zum Jahr 2035 möchte EnBW klimaneutral sein.

 

EnBW nimmt den erzeugten Solarstrom für zehn Jahre zu einem fixierten Strompreis ab. Das bietet dem Energieversorger eine sichere Kalkulationsbasis. PPAs ermöglichen die Realisierung nicht geförderter Anlagen und sind dadurch ein zentrales Instrument der Energiewende geworden. „Als Handelsbereich der EnBW verbinden wir mit maßgeschneiderten Angeboten die Entwickler und Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen mit dem Markt. Wir freuen uns, unsere Kompetenz nun auch in den spanischen Markt einbringen zu können", erklärt Peter Heydecker, der das Geschäftsfeld Handel bei der EnBW verantwortet.
 

Über EnBW

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit rund 25.000 Mitarbeitern eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa und versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Die Weiterentwicklung zum nachhaltigen und innovativen Infrastrukturpartner von Kunden, Bürgern und Kommunen sowie der Umbau des Unternehmens hin zu Erneuerbaren Energien und intelligenten Infrastrukturlösungen ist ein Kernbestandteil der Strategie. Als Partner auf Augenhöhe unterstützt der EnBW-Handel Kunden bei der Integration ihrer Anlagen in den Markt und damit aktiv die Marktintegration der Erneuerbaren Energien mit Dienstleistungen und Know How.
 

Über Blue Elephant Energy

Die Blue Elephant Energy AG (BEE) erwirbt und betreibt Solarparks und Windparks in acht Ländern mit einem Fokus auf Westeuropa. Gegründet im Jahr 2016 hat BEE ein Erneuerbare-Energien-Portfolio von 1.107 Megawatt aufgebaut, wovon sich ein Teil im Bau befindet. Bis Ende 2020 hat die BEE 956.419 Tonnen CO2 eingespart und 711.028 Haushalte mit sauberer Energie versorgt. Als Teil Ihrer ESG-Strategie unterstützt BEE soziale Projekte auf lokaler Ebene, insbesondere in Chile und in der Dominikanischen Republik. BEE hat sich nunmehr 1.091 Megawatt an Solarparkkapazität im Rahmen von Co-Development Agreements mit einer begrenzten Anzahl von Entwicklern gesichert. Mit dem von den BEE-Gesellschaftern beziehungsweise mittelständischen Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Eigen- und Genussrechtskapital wurden seit der Gründung über 1,2 Milliarden Euro investiert.

 

Berater EnBW

Rödl & Partner Spanien

Christoph Himmelskamp, Partner (M&A; Energy Law), Barcelona, Gesamtprojekt-leitung – Legal

Dr. Jochen Beckmann, Rechtsanwalt/Abogado (Energy Law; Int. Engineering / Construction / ADR Arbitration), Barcelona, Gesamtprojektleitung – Legal

Ignacio del Val, Partner (Tax Due Diligence), Madrid – Tax

Alejandro Villalba, Junior Associate (Administrative Law), Barcelona – Legal

 

Rödl & Partner Deutschland

Frank Dißmann, Partner (Steuerrecht), Nürnberg – Tax

Dr. Claudia Krebs, Associate Partner (Steuerrecht), Nürnberg – Tax

Kontakt

Contact Person Picture

Christoph Himmelskamp

Abogado & Rechtsanwalt

Partner

+34 93 2389 370
+34 93 2172 076

Anfrage senden

Contact Person Picture

Dr. Jochen Beckmann

Abogado & Rechtsanwalt

+34 93 238 93 - 70
+34 93 217 20 - 76

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu