Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Rödl & Partner berät Schultheiß Projektentwicklung AG beim Verkauf von Wohnportfolio in der Metropolregion Nürnberg

PrintMailRate-it

Nürnberg, 3.11.2021: Rödl & Partner hat die Schultheiß Projektentwicklung AG (Schultheiß) beim Verkauf einer modernen Quartiersentwicklung mit rund 250 Neubauwohnungen im mittelfränkischen Stein bei Nürnberg im Zuge eines Asset Deals umfassend beraten. Käufer des Wohnportfolios ist die INDUSTRIA WOHNEN GmbH. Der Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien hat das Portfolio im Rahmen eines Forward-Deals für den offenen Spezial-Fonds „Wohnen Deutschland VII" und einen weiteren Fonds aus dem Hause INDUSTRIA WOHNEN erworben. Der Kaufpreis des Wohnportfolios, das auf dem ehemaligen Areal des Möbelhauses Krügels in Stein entsteht, betrug rund 120 Millionen Euro. Der Spatenstich und die Grundsteinlegung des Großprojekts sind bereits erfolgt.
 

In Abstimmung mit der Stadt Stein entsteht an der Deutenbacher Straße auf 20.300 Quadratmetern ein architektonisch einzigartiges Wohnensemble, das aus mehreren Baukörpern besteht, die polygon sind und in der Höhe verspringen. Von den rund 250 neuen und hochwertig ausgestatteten Mietwohnungen unterliegen 69 einer einkommensorientierten Förderung. Das moderne Quartier umfasst darüber hinaus eine Kindertagesstätte mit multilingualen und multikulturellen Krippen- und Kindergartenplätzen. Abgerundet wird das Gesamtbild von großflächig begrünten Dach- und Fassadenflächen. In Kombination mit einem effizienten Regenwassermanagement wird mithin dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung getragen. Ein zentraler Quartiersplatz mit großzügigen Grün- und Spielflächen sowie der Anschluss an ein innovatives Mobilitätskonzept runden das Wohnangebot ab.
 

Schultheiß wurde im Zuge des Asset Deals durch ein interdisziplinäres Team von Rödl & Partner umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Schwerpunkt der Beratung waren die Begleitung des Verkaufsprozesses sowie der Kaufvertragsverhandlungen. Eine besondere Herausforderung bestand in der Einbindung der öffentlichen Förderung in den Projektablauf sowie der virtuellen Verhandlung des äußerst komplexen Projektes.
 

Die Gesamtprojektleitung lag bei dem Nürnberger Partner Harald Reitze, der von Annette Jakob (Senior Associate) und Corinna Wirl (Associate) unterstützt wurde. Für die steuerliche Beratung zeichnete Dr. Melanie Köstler (Associate Partner) verantwortlich.
 

Über Schultheiß Projektentwicklung AG

Die Schultheiß Projektentwicklung AG wurde 2009 gegründet und ist einer der führenden Bauträger der Metropolregion Nürnberg. Im Bereich des freien Wohnungsbaus bietet das Unternehmen ein breitgefächertes Portfolio aus Mehrfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Die Schultheiß Projektentwicklung AG hat sich zudem in den vergangenen Jahren auf die Realisierung von Großprojekten im freien und geförderten Wohnungsbau spezialisiert und deckt mit ihren rund 130 Mitarbeitern und zahlreichen Kooperationspartnern jeden einzelnen Bereich bei der Entwicklung von Bauprojekten ab: vom Grundstückseinkauf und der Entwicklung von Bauerwartungsland hin zu baureifen Flächen über die komplette Planung samt Statik und Haustechnik, die Ausschreibung und Vergabe der Gewerke bis hin zur schlüsselfertigen Realisierung und den Verkauf der Immobilie an ihren künftigen Eigentümer.
 

Über INDUSTRIA WOHNEN GmbH

INDUSTRIA WOHNEN ist Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main erschließt privaten und institutionellen Anlegern Investitionen in Wohnungen an wirtschaftsstarken Standorten in ganz Deutschland und bietet ein umfassendes Leistungspaket im Asset- und Property-Management. Aktuell verwaltet INDUSTRIA WOHNEN ein Volumen von mehr als 3,9 Milliarden Euro im deutschen Wohnungsmarkt und stützt sich dabei auf die Erfahrung aus über 65 Jahren Tätigkeit am Markt. INDUSTRIA WOHNEN betreut als Asset Manager private und institutionelle Investoren und kann im Jahr 2020 auf ein getätigtes Ankaufsvolumen von 580 Millionen Euro zurückblicken. Die Akquisitionsstrategie von INDUSTRIA WOHNEN ist sowohl auf Neubau- als auch auf Bestandsinvestitionen gerichtet.
 

Berater Schultheiß Projektentwicklung AG

Rödl & Partner

Harald Reitze, Partner (Real Estate M&A, Immobilienrecht), Nürnberg, Gesamtprojektlei­tung – Legal

Annette Jakob, Senior Associate (Real Estate M&A, Immobilienrecht), Nürnberg – Legal

Corinna Wirl, Asscociate (Real Estate M&A, Immobilienrecht)

Dr. Melanie Köstler, Associate Partner (Tax), Nürnberg – Tax

David Koob, wiss. Mitarbeiter (Real Estate M&A, Immobilienrecht), Nürnberg

Kontakt

Contact Person Picture

Harald Reitze, LL.M.

Rechtsanwalt, Attorney at Law (New York)

Partner

+49 911 9193 1325
+49 911 9193 1399

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu