Rödl & Partner wächst 2019 um 8,5 Prozent auf 490 Mio. Euro Gesamtumsatz – deutliche Steigerung in Deutschland um 11,8 Prozent auf 264 Mio. Euro

PrintMailRate-it

Nürnberg, 11.5.2020: Rödl & Partner setzte seinen kontinuierlichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2019 fort. Der weltweite Umsatz stieg um 8,5 Prozent auf 489,9 (Vorjahr 451,5) Mio. Euro. Auf Deutschland entfielen davon 264 Mio. Euro (+11,8 Prozent). Das Umsatzvolumen außerhalb Deutschlands legte um knapp fünf Prozent auf 226 Mio. Euro zu. Statt auf Netzwerke oder Franchise-Systeme zu setzen, erwirtschaftet Rödl & Partner seinen Gesamtumsatz mit eigenen Niederlassungen in inzwischen 49 Ländern. Ein wesentlicher Treiber für die deutlichen Zuwächse war erneut das M&A-Geschäft. So kletterte die Gesamtzahl der von Rödl & Partner betreuten Transaktionen von 282 auf insgesamt 313.
 

Der Umsatzzuwachs beruht auf Steigerungen in allen Geschäftsfeldern, also Rechtsberatung, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmens- und IT-Beratung und reflektiert den zunehmenden Bedarf der Unternehmen nach umfassenden Beratungsleistungen und Lösungen.
 

„Die weltweite Spezialisierung auf Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum in Kombination mit unserem interdisziplinären Beratungsangebot und über 100 eigenen Standorten in aller Welt ist ein Alleinstellungsmerkmal und für unsere Mandanten von großem Wert. Dadurch sind wir insbesondere bei den internationalen Familienunternehmen in Deutschland als Dienstleister sehr gefragt", erläutert Prof. Dr. Christian Rödl, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Rödl & Partner. 
   

Die Anzahl der Mitarbeiter bei Rödl & Partner stieg erneut und betrug zum Ende 2019 weltweit über 5.100. Allein in Deutschland beschäftigt Rödl & Partner aktuell 2050 Mitarbeiter, was einem Zuwachs von rd. 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. „Wir sind weltweit ein geschätzter Arbeitgeber. Durch unsere eigenen Mitarbeiter vor Ort können wir unseren Mandanten überall auf der Welt den gleichen hohen Standard made in Germany bieten," erläutert Rödl weiter.
 

Starker Partner in Zeiten von Corona

Das Geschäftsjahr 2020 wird durch besondere Merkmale geprägt: Seit Jahresbeginn hat die anhaltende weltweite Corona-Pandemie in allen Märkten enorme wirtschaftliche Störungen verursacht. Rödl & Partner beweist sich in dieser schwierigen Zeit als verlässlicher und starker Partner an der Seite des gesamten deutschen Mittelstands.
 

Schon zu Beginn der Corona-Krise wurden den Mandanten und der Öffentlichkeit umfassende Informationen zu drängendsten rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen zur Verfügung gestellt. Das breite Informationsangebot mit über 350 Fachartikeln wurde inzwischen von weit mehr als 240.000 Lesern aufgerufen. Außerdem wird es täglich durch Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmens- und IT-Berater sowie Wirtschaftsprüfer von Rödl & Partner weltweit aktualisiert und erweitert.

 
„Zahlreiche Unternehmen stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Wir wissen genau, welche Aufgaben für die Unternehmer zu meistern sind. Dabei geben wir partnerschaftlich Hilfestellung, um diese Probleme mit ihnen gemeinsam zu lösen, auch für die Zeit danach" so Rödl.
 

Umsatzentwicklung Rödl & Partner 2008 bis 2019

Seit der Unternehmensgründung 1977 verzeichnet Rödl & Partner eine kontinuierliche Ausdehnung seiner Geschäftstätigkeit: In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Gesamtumsatz mehr als verdoppelt.

 

 

Kontakt

Contact Person Picture

Thorsten Widow

Leiter Unternehmenskommunikation

+49 911 9193 2840
+49 911 9193 8840

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu