Update zum BREXIT | Außenwirtschaft und Zoll

​Im Dezember 2018 galt das Austrittsabkommen mit der EU für ausverhandelt und ein harter (ungeordneter) BREXIT für unwahr­scheinlich. Doch der 29. März 2019 rückt immer näher, und die Wahrscheinlichkeit, dass das Vereinigte Königreich die EU ohne Austrittsabkommen (hart) verlassen wird, nimmt täglich zu. Viel Zeit ist nicht mehr: Unternehmen sollten sich bereits jetzt mit möglichen Folgen befassen. Signifikant betrifft dies den zoll- und export­kontrollrechtlichen Bereich.

 

Rödl & Partner hat für Sie die wichtigsten Aspekte zusammengestellt.

Lesen Sie mehr (PDF-Dokument) »

 Kontakt

Katja Conradt

Rechtsanwältin, Abogada, Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht

Associate Partner

+49 711 7819 144 55

Anfrage senden

Profil

Hans-Peter Raible

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Chartered Accountant (UK)

Partner

+971 4 2950 020

Anfrage senden

 Mehr lesen?

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu