Der Abzug „neu für alt“ – Vorteilsausgleich nach Schadensbeseitigung

PrintMailRate-it

von Dr. Julia Müller

​Der Facility Manager Oktober 2018, Seite 38-39

 

Bei der Reparatur einer beschädigten Sache kommt unter dem Gesichtspunkt der Vorteilsausgleichung ein Abzug „neu für alt“ in Betracht, wenn die neue bzw. reparierte Sache für den Geschädigten einen höheren Wert hat als die unbeschädigte.

 

Kostenlos anfordern »

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Julia Müller

Rechtsanwältin

Associate Partner

+49 911 9193 3566
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

Profil

 Bleiben Sie informiert!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu