Dienstvertrag, Werkvertrag oder etwa beides?

PrintMailRate-it

​Von Julia Müller
Der Facility Manager Juni 2018
 
Reinigungsverträge sind grundsätzlich als Werkverträge einzuordnen, bei denen lediglich ein Reinigungserfolg geschuldet ist. Nehmen die Parteien darin jedoch dienstvertragliche Elemente auf, ist der Dienstleister auch verpflichtet, erfolgsunabhängige Handlungen vorzunehmen.
 

Kostenlos anfordern »

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Julia Müller

Rechtsanwältin

Associate Partner

+49 911 9193 3566
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

Profil

 Bleiben Sie informiert!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu