Mindestlohngesetz: Haftung des Auftraggebers

PrintMailRate-it
Von Klaus Forster
Der Facility Manager vom April 2015
 
Das Mindestlohngesetz zwingt Auftraggeber dazu, sich mit der haftungsrechtlichen Frage auseinanderzusetzen, inwieweit sie dafür einstehen müssen, wenn von ihnen beauftragte Auftragnehmer oder Subunternehmer ihren Mitarbeitern nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn bezahlen.
 

Kontakt

Contact Person Picture

Klaus Forster, LL.M.

Rechtsanwalt, Verbandsjurist

Associate Partner

+49 911 9193 3611
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu