Schadensersatz bei nicht ausreichenden Aufsichtsanweisungen

PrintMailRate-it
Von Henning Wündisch
Der Facility Manager November 2011
Ein fahrlässiger Mangel im Organisationsbereich des Unternehmens wird vermutet, wenn durch unkoordinierte Wartungs- und Reinigungsarbeiten ein Arbeitnehmer der Reinigungsfirma zu Schaden kommt. Kann der Unternehmer den von ihm zu führenden Entlastungsbeweis nicht führen, haftet er wegen Organisationsverschulden gem. § 823 Abs. 1 BGB aufgrund einer Verletzung der ihm obliegenden Verkehrssicherungspflichten hinsichtlich der Organisation der Arbeitsabläufe. 

Kontakt

Contact Person Picture

Henning Wündisch

Rechtsanwalt

Associate Partner

+49 911 9193 3551
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

Profil

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu