Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Auktionssystem für Erneuerbare Energien in Polen

PrintMailRate-it
Quelle: pv magzine, 6/2015, S. 128-131
 
Nach dessen Verabschiedung im Februar durch das polnische Parlament, trat das Erneuerbare-Energien-Gesetz am 4. Mai 2015 in Kraft. Die legislative Ausarbeitung des Entwurfs betrug drei Jahre – eine skandalös lange Zeit – und enthielt einige spektakuläre Drehungen und Wendungen, welche fundamentale Veränderungen hinsichtlich der Unterstützung der Erneuerbaren-Energie-Produktion in Polen bewirkte.
Letztendlich sind Investoren in deren Strategien gespalten. Während die einen sich beeilen, ihre Investitionsvorhaben bis zum Ablauf der Übergangsfrist Ende 2015 fertigzustellen, um das bestehende Quotensystem zu nutzen, warten andere, wie z.B. Photovoltaik-Investoren, auf die erste Auktionsrunde, da sie aufgrund insuffizienter Förderung unter dem gegenwärtige System keine Chance auf Fertigstellung ihrer Projekte sehen.

Der vollständige Artikel behandelt die erste Auktionsrunde, welche durch das EEG eingeführt wurde und in Polen ab dem 1. Januar 2016 in Kraft tritt. 
 
 Als PDF-Datei den vollständigen, englischen Artikel lesen »
 
 
Deutschland Weltweit Search Menu