Themenspecial: Due Diligence

PrintMailRate-it

Chancen und Risiken bei Trans­ak­tio­nen erkennen

Die Due Diligence (kurz: DD) als gebührende Untersuchung des zu erwerbenden Unternehmens bzw. dessen Wirtschafts­gütern gehört mittlerweile zum Standardprozedere einer Transaktion. Waren Prüfungshandlungen bei einer Due Diligence früher sehr umfassend, werden sie heutzutage individuell auf die einzelne Transaktion maßgeschnei­dert geplant und durchgeführt. Dabei gilt es, einen Ausgleich zwischen dem Informations­interesse eines Käufers und dem Geheim­hal­tungs­interesse des Verkäufers an vertraulichen Informationen zu finden. Sie ist ein Zusammenspiel verschiedener Bereiche, die nicht isoliert nebeneinander stehen, sondern sich gegenseitig bedingen. So werden bei der Financial Due Diligence v.a. die wirtschaft­lichen Parameter des Zielunter­neh­mens untersucht und daraus ableitend der Unternehmenswert sowie Kaufpreis bestätigt oder angepasst. Das wiederum hat maß­geb­lichen Einfluss auf die Kaufpreis­struk­turie­rung und die Ausgestaltung des Kaufvertrags. Die rechtliche und steuerliche Due Diligence haben v.a. den Zweck mögliche Risiken einer Transaktion und Vorschläge für den Umgang mit ihnen aufzuzeigen, etwa durch Berücksichtigung beim Kaufpreis oder Absiche­rung des Käufers im Kaufvertrag. Die M&A-Praxis zeigt, dass die wachsende Komplexität bei Unternehmens­trans­aktionen gerade durch eine interdisziplinäre Due Diligence effizient bewältigt werden kann, da so verschiedenste Sachverhalte analysiert und die Ergebnisse zeitnah über kurze Wege zwischen den Disziplinen ausgetauscht werden können.

 

Insbesondere die Globalisierung führt zu einer zunehmenden Anzahl von M&A-Transaktionen mit inter­nationalem Bezug. Die Tax Due Diligence hat bei solchen Transaktionen typische grenzüberschreitende Steuerrisiken zu analysieren und Empfehlungen für die Transaktionsstruktur zu geben. M&A-Transaktionen in anderen Ländern bedürfen auch der Berücksichtigung der jeweiligen rechtlichen Besonderheiten, wie in China oder dem Vereinten Königreich.

​In unserem Themenspecial gehen wir zunächst auf Themen ein, die vor einer Due Diligence in Erwägung gezogen werden sollten. Des Weiteren geben wir einen umfassenden Überblick über die aus unserer Erfahrung wesentlichen Themen, die im Zusammenhang mit einer Due Diligence von Bedeutung sein können und zeigen anschließend ein paar Besonderheiten aus verschiedenen Ländern auf.
zuletzt aktualisiert am 23. September 2020
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu