Themenspecial: Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)

Von Paragraphen zur Praxis

Die Einführung des KAGB feierte 2018 ihr 5-jähriges Jubiläum und mittlerweile gehören die aufsichts­rechtlichen Rahmenbedingungen zum täglichen Handwerkszeug. Das bedeutet jedoch nicht, dass in dieser Hinsicht Stillstand eingetreten ist. Vielmehr sehen sich die involvierten Akteure immer wieder neuen bzw. überarbeiteten gesetzlichen Veränderungen auf nationaler und EU-Ebene ausgesetzt und auch die Weiterentwicklung der behördlichen Verwaltungspraxis macht es erforderlich, bei der Realisierung von Kapitalanlagen stets die aktuellen Prozesse im Blick zu haben. Nur so kann der Handlungs­bedarf abgesteckt und die Projekte regulatorisch so zukunftsfest wie möglich konzep­tio­niert werden.

In unserem aktuellen Themenspecial haben wir für Sie ausgewählte praxisrelevante Gesetzesände­rungen und Fragestellungen aus unseren Beratungsfeldern aus rechtlicher und steuerlicher Sicht sowie unter Bewertungsaspekten zusammengestellt.

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Künftige Immobilieninvestments nach dem neuen Investmentsteuergesetz

Das neue Investmentsteuergesetz ist seit dem 1. Januar 2018 in Kraft. Es sieht für Anleger eines Publikumsfonds als auch für Anleger eines Spezial-Investmentfonds umfangreiche Neuregelungen vor, die im Einzelfall im Vergleich zum alten Gesetz zu steuerlichen Mehrbelastungen führen können. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Compliance bei Kapitalverwaltungsgesell­schaften

Seit 2017 markiert das Rundschreiben zu den Mindest­anforderungen an das Risikomanagement von Kapital­verwaltungs­gesell­schaften Eckpunkte der Orga­nisa­tions­pflichten des Risikomanagements und der Über­wachung bzw. Kontrolle. Darin werden aller­dings nicht alle Bestimmungen geregelt. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Alternative Investmentfonds: Aufgaben und Pflichten einer Verwahrstelle

Die Verwahrstelle nimmt zum Schutz der Anleger eine besondere Rolle im Kapitalanlagegesetzbuch ein. Während die Kapitalverwaltungsgesellschaft die Ent­scheidung trifft, wie das Fondsvermögen angelegt wird, weist das KAGB bestimmte Aufgaben der tech­ni­schen Abwicklung zu. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)Erweiterung der Steuerbefreiung bei der Verwaltung von Investmentfonds

Der Europäische Gerichtshof hat in seinem Urteil vom 9. Dezember 2015 in Bezug auf die Definition der „Verwaltung von Sondervermögen” bestätigt, dass eine Umsatzsteuerbefreiung von Verwaltungsleistun­gen im Hinblick auf alle Fonds und Vehikel zu ge­währen ist. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Investmentaktiengesellschaft oder Investmentkommanditgesellschaft?

Nach dem KAGB können geschlossene alternative Publikums-Investmentfonds, die in in- oder auslän­dische Immobilien investieren, in den Rechtsformen der Investmentkommanditgesellschaft oder der Invest­mentaktiengesellschaft mit fixem Kapital aufgelegt werden. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)Darlehensvergabe durch Investmentver­mögen

In den vergangenen Jahren haben sich betreffend der Darlehensvergabe durch Invest­ment­ver­mögen grundlegende Änderungen ergeben, die durch das im März 2016 in Kraft getretene OGAW-V-Umsetzungs­gesetz auch im Kapital­anlage­gesetzbuch (KAGB) verankert wurden. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)2. Finanzmarktnovellierungsgesetz (FiMaNoG) in Kraft getreten

Am 24. Juni 2017 wurde das 2. Gesetz zur No­vel­lie­rung von Finanzmarktvorschriften auf Grund euro­päischer Rechtsakte vom 23. Juni 2017 (2. Finanz­markt­no­vel­lie­rungs­gesetz – 2. FiMaNoG) im Bundes­gesetz­blatt verkündet. In weiten Teilen ist es zum 3. Januar 2018 in Kraft getreten. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)Lagebericht einer Investmentgesellschaft: Besonderheiten nach KAGB

Investment­gesell­schaften im Sinne des KAGB sind verpflichtet einen Lagebericht aufzustellen. Durch ihn soll Rechen­schaft über die Verwendung der an­ver­trauten Ressourcen im Berichts­zeitraum gelegt werden. Er gilt primär nur für den Konzern­lage­bericht.  Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)Risikomanagement für Kapitalverwaltungs­gesellschaften: Neuerungen

Mit der 5. Novelle der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) aus dem Rund­schreiben 09/2017 der BaFin ergaben sich wesentliche Kon­kre­tisie­rungen und Neuerungen, die auch eine Orien­tierung für das Risikomanagement für Kapital­ver­waltungs­gesell­schaften bietet. Mehr »

 

Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)Latente Steuern bei der Bewertung von Immobilienobjektgesellschaften

Vor allem aus steuerlich motivierten Gründen werden Immobilien in der Praxis regelmäßig nicht direkt im Vermögen eines Alternativen Investmentfonds (AIF) gehalten. Der Fonds investiert in solchen Fällen indirekt über eine Beteiligung an einer Immobilien­objekt­gesellschaft. Mehr »

​zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2018

 Kontakt

Frank Dißmann

Diplom-Kaufmann, Steuerberater

Partner

+49 911 9193 1020
+49 911 9193 7020

Anfrage senden

Profil

Dr. Christian Conreder

Rechtsanwalt

Associate Partner

+49 40 2292 975 32
+49 40 2292 977 99

Anfrage senden

Profil

 

Verpassen Sie kein Themenspecial mit unserem Unternehmerbriefing!

 Weitere Informationen

 Entrepreneur

National und international – interdisziplinär – mit Fokus auf deutsche Familienunternehmen
Kostenlos abonnieren »

 Bleiben Sie informiert!

Aktuelle fach- und länderspezifische Informationen in über 30 Newslettern für Sie zusammengestellt. Kostenlos abonnieren »
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu